7. Februar 2019

Erste vegane Suite im Hilton London Bankside

Das Hilton London Bankside hat zum Jahres beginn in Zusammenarbeit mit Bompas & Parr – Experten für multisensorisches Design – weltweit die erste vegane Hotel Suite vorgestellt und reagiert auf die sich wandelnden Werte der Gesellschaft. Die gesamte Hotel Suite wurde unter Beteiligung der The Vegan Society renoviert, die während der gesamten Renovierungsarbeiten dem Hotel bei Fragen zu veganen Materialien und Designelementen zur Seite stand. Von den Teppichen über die Kissen bis hin zum Minibarangebot wurde alles neugestaltet, mit dem Ziel ein Angebot zu schaffen, das luxuriös und einladend für ethisch bewusste Reisende und Londoner gleichermaßen ist.

6. Juni 2018

Ganzheitlich: Wellness im Ananda in the Himalayas

Das mehrfach preisgekrönte Ananda in the Himalayas ist ein wahrlich magischer Ort in den Vorbergen des Himalayas. Der luxuriöse Wellness-Rückzugsort, auf dem Anwesen eines ehemaligen Maharadscha Palasts, thront auf einem Hochplateau oberhalb der Yoga-Stadt Rishikesh, in der vor knapp 50 Jahren schon die Beatles ihren inneren Frieden suchten. Mit traumhaftem Blick auf den heiligen Fluss Ganges, bietet das weltbekannte Spa-Luxusresort ein spirituelles Hideaway der Superlative. „Ananda“ bedeutet Glückseligkeit in Sanskrit – ein Zustand, nach dem jeder strebt und der hier, im Ananda in the Himalayas, erreicht werden kann.

3. Juni 2018

Sprachkurse 50+ mit TravelWorks

Der Sprachreiseanbieter TravelWorks ergänzt sein Repertoire um sein neues Best Ager Angebot: Ab sofort können Reisebegeisterte über 50 Jahren an individuellen Sprachkursen in verschiedenen europäischen Metropolen teilnehmen, auf Gleichgesinnte treffen und die landestypische Lebensart genießen. Wer also schon immer mal Spanisch lernen wollte oder sein Französisch auffrischen möchte, kann sich diesen Wunsch mit TravelWorks und einer organisierten Sprachreise mit ausgewogenem Praxis-und Theorieteil ganz einfach erfüllen. Und übrigens: die meisten TravelWorks Programme sind neuerdings auch für Vegetarier oder Veganer geeignet.
Mit TravelWorks europäische Traumziele erkunden: Dass Auslandsaufenthalte und Sprachkurse längst nicht mehr Abiturienten oder Studenten vorbehalten sind, beweist TravelWorks mit seinen neuesten Angeboten für die Best Ager Generation. Ob Sprachen auffrischen oder von Grund auf neu lernen: Für jedes Sprachniveau stehen passende Angebote für ein bis vier Wochen Aufenthalt, je nach Destination, bereit. À apropos Destination: Hier haben Reisefreunde die sprichwörtliche Qual der Wahl, denn innerhalb von Europa stehen zahlreiche Traumziele zur Auswahl. Wer also seine Englischkenntnisse aufpolieren will, kann zum Beispiel eine Reise ins englische ehemalige Römerkastell Chester planen. Für Italienliebhaber, die schon immer ihre Kommunikationsfähigkeiten über die gängige Bestellung von Pizza und Pasta hinaus verbessern wollten, empfiehlt sich beispielsweise der Aufenthalt im toskanischen Florenz oder in der Modestadt Mailand.

31. Mai 2018

Wild West: Unterwegs in Arizona

Sie reiten auf wilden Pferden, tragen imposanten Schmuck und leben im Einklang mit der Natur. Aufgrund popkultureller Phänomene wie Winnetou haben wir ein romantisches Bild von den Ureinwohnern Amerikas, das bei vielen die Sehnsucht weckt, einmal selbst in den Wilden Westen zu reisen, um die Indianer und ihre Kultur zu erleben. Einen authentischen Eindruck von der Geschichte und dem heutigen Leben bekommen Interessierte besonders gut in Arizona, wo es auch heute noch 22 Stämme gibt.

19. Mai 2018

Pilgertipp: Jakobsweg Weinviertel

153 km schlängelt sich der Jakobsweg Weinviertel durch die sanft hügelige Landschaft des Weinviertels. Der Geheimtipp unter den Pilgerwegen Österreichs überrascht mit malerischer Landschaft, kulinarischen Genüssen und Weinviertler Gastfreundschaft. Hier lässt sich eine Auszeit vom Alltag erleben. Egal ob individuell auf eigene Faust oder gemeinsam in einer Gruppe: Pilgern am Jakobsweg Weinviertel bietet beide Optionen.

16. Mai 2018

Auf dem Fahrradsattel durchs Trentino

Das Glück der Erde liegt nicht nur auf dem Rücken der Pferde, sondern auch auf dem Fahrradsattel. Mehr als 330 verschiedene Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden auf insgesamt 8.000 km: Das ist Fahrradspaß pur. Angefangen bei Radwegen für eBike-Freunde über Familientouren bis hin zu Strecken für versierte Mountainbiker. Die Schönheit der Dolomitenprovinz lässt sich auf allen Fahrrad-Typen entdecken und genießen. Auch die Mountainbike-Profis zieht es ins Trentino: Vom 6. bis zum 8. Juli findet im Val di Sole der UCI Mountainbike World Cup 2018 statt. An den drei aufregenden Tagen messen sich professionelle Biker in den Disziplinen Downhill, Cross Country und Four Cross.

13. Mai 2018

Umweltbewusster Urlaub in Niedersachsen

Ganz gleich, ob man sich für einen Badeurlaub mit Kindern an der Nordsee, eine Radreise entlang der Elbe oder ein Wellnesswochenende im Harz interessiert, in Niedersachsen ist alles möglich.

Wenn es Reisenden wichtig ist, für den Urlaub umweltverträgliche und soziale Lösungen und Anbieter zu finden, helfen die Informationen in der Rubrik „Grün reisen“ auf der Internetseite der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH weiter. Einerseits bietet sie allgemeine Anregungen und Tipps zum grünen Reisen in Niedersachsen. Andererseits werden Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe sowie Erlebnisanbieter angezeigt, die über ein Nachhaltigkeitssiegel verfügen.

4. Mai 2018

Mit OZO den Sommer in Asien erleben

Starthilfe für die Sommerurlaubsplanung bieten die OZO-Destinationen quer durch Asien. Die Unterkünfte sind wie geschaffen für Gäste, die Wert auf das Wesentliche legen – eine erholsame Nacht in einem gemütlichen Bett, ein reichhaltiges, gesundes Frühstück und eine hervorragende Anbindung. Ganz gleich ob Reisende Sri Lanka von ihrer Wunschliste abhaken, sich auf einer Insel in Thailand entspannen oder die verborgenen Juwelen Hongkongs entdecken möchten, OZO hilft, den Urlaub zu planen.

20. April 2018

Westerwald: Wo einst Kipper schufteten

Harte Arbeit, wenig Geld, kaum Pausen, strömender Schweiß, Gefahr für Leib und Leben. Was heute unvorstellbar ist, war um 1900 realer Alltag im Westerwald. Die Arbeit in den Steinbrüchen am Stöffelpark war kein Traum, aber sie hat sich  im Laufe des 20. Jahrhunderts stark verändert, weiterentwickelt, technisiert, vereinfacht. Sie zeigt uns heute, wie Fortschritt funktionieren kann, und wofür es sich einzusetzen lohnt. Und wer von Kippern und Steinbrucharbeitern bei einer Führung hört, wird zwangsläufig Respekt vor der Stärke der Menschen der damaligen Zeit entwickeln, vor den Pionieren der Moderne.

16. April 2018

Interview mit Biersommelier Alexander Moosbauer

Am 23. April wurde vor über 500 Jahren einer der Grundsteine der bayerischen Identität gelegt: 1516 erließen an diesem Tag Herzog Wilhelm IV. und Ludwig X. das bayerische Reinheitsgebot. Bier war und ist ein Stück Bayern, und das wird im Brauereigasthof Hotel Aying bereits in der 7. Generation von Familie Inselkammer gelebt.

Wo ein Brauereigasthof ist, ist eine Brauerei nicht weit: Die Privatbrauerei Aying, die dieses Jahr ihr 140-jähriges Jubiläum feiert, gehört zu den meistausgezeichnetsten Brauereien Europas. Im Hauptausschank der Brauerei, dem „Ayinger Bräustüberl“ und dem Restaurant „August und Maria“ werden die Bierspezialitäten nicht nur getrunken, sondern auch verkocht. Anlässlich des Tages des Bieres am 23. April lässt uns Alexander Moosbauer, Diplom-Biersommelier und seit knapp 20 Jahren im Brauereigasthof Hotel Aying beschäftigt, an seinem Expertenwissen rund ums Bier teilhaben.

Nächste Seite »

© 2006-2007 Verena Gaupp