28. Februar 2007

Magic Life forstet Waldfläche in der Türkei auf

Schüler engagieren sich für Umwelt


In zehn Jahren zum Kiefernwald: Magic Life, die All Inclusive Clubmarke von TUI Hotels & Resorts, hat sich eines Umweltprojekts angenommen. Das Team des Magic Life Waterworld Imperial in der Türkei wird eine neue Waldfläche entstehen lassen, indem es ein 300.000 Quadratmeter großes Gelände mit Kiefersetzlingen bepflanzt und pflegt. Die Fläche, auf der bis zu einem Brand früher einmal ein Pinienwald stand, wird dem Club vom zuständigen Forstamt in Serik zur Verfügung gestellt. Nach zehn Jahren soll der neu geschaffene “Magic Life Waterworld Forest” als Wald wieder an die Behörden zurückgegeben werden.

Per Postschiff durch die Mitternachtssonne

Hurtigruten Sommer-Special


Blühende Küstenlandschaft, Sommerluft und die Lichtspiele der Mitternachtssonne prägen die Reise auf dem Postschiff in den Sommermonaten. Von Mai bis August 2007 erleben Urlauber den nordischen Sommer in legerer Postschiffatmosphäre mit dem Sommer-Special inklusive Halbpension ab 795,- Euro pro Person. Dabei können die Reisenden die Schiffspassage mit oder ohne An- und Abreisepaket buchen.

27. Februar 2007

Skifahren und mehr in Serbien am Kopaonik

Berg der Sonne und des Schnees

Das Bergmassiv des Kopaonik ist das größte Serbiens und befindet sich genau in der Mitte der Balkanhalbinsel. Es erstreckt sich über 70 Kilometer von Nord nach Süd, aber unter Schutz steht nur der nördliche Teil – das Hochplateau von Suvo Rudište auf 1.600 Höhenmeter, um das sich einige Gipfel und Pässe erheben. Die Region im Süden des Landes liegt ungefähr 250 Kilometer von der Hauptstadt Belgrad entfernt. Wegen ihrer guten klimatischen Bedingungen wird sie auch „Berge der Sonne und des Schnees“ genannt: 160 Tage Schneesicherheit und durchschnittlich gut 200 Sonnentage im Jahr untermauern dies, machen Kopaonik zum Winter- wie Sommerziel. Neben den sportlichen Vorzügen eignet sich Kopaonik dank zahlreicher Mineralquellen auch für einen Wellness- oder Kuraufenthalt.

26. Februar 2007

Abenteuer im Land der Wikinger

Hotelreisen nach Island & Grönland


Wer nach Island oder Grönland reist, findet Einsamkeit und Stille, Vulkane, Mondlandschaften, gigantische Eisszenerien und mächtige Fjorde. Wikinger Reisen bietet beide Ziele jetzt mit nur 12 Reisetagen, ausschließlich Hotelübernachtungen und einfachen Wanderungen an. Die neue Rundreise “Grönland & Island - Kontraste der Arktis” präsentiert grönländische Inuitkultur, Eisberge und die Ammamassalik-Insel. In die Welt der alten Wikinger-Sagen entführt die neue Wanderstudienreise “Natur und Kultur auf Island”.

25. Februar 2007

STA Travel

Englisch in Toronto


Toronto ist mit drei Millionen EinwohnerInnen die größte Stadt Kanadas. Das Leben sprudelt in unzähligen Nachtclubs, swingender Musikszene, überschäumenden Volksfesten und Vergnügungsparks. Atemberaubende Architektur und großzügige Planung haben Toronto inzwischen zum Modell für UrbanistInnen gemacht. Amerikanische Medien feiern die Stadt mit Schlagzeilen wie „die zivilisierteste Metropole der westlichen Hemisphäre“, die „einzig wahre Kosmopolis der modernen Welt“ oder auch schlicht „New York ohne Fehler“. Wo könnte ein Sprachkurs mehr Spaß machen? STA Travel bietet einen vierwöchigen Kurs à 20 Lektionen pro Woche bei familiärer Unterbringung im Einzelzimmer mit Halbpension. Inklusive sind Einschreibegebühren, Teilnahmezertifikat und Internetnutzung. Nicht inbegriffen sind Kursmaterial und Freizeitprogramm. Der ganze Spaß kostet ab 1.627 Euro.

Great Lakes of North America

Neuer kostenloser Reiseplaner

Der neue und kostenlose Reiseplaner der Great Lakes of North America ist erschienen. Die 32-seitige Broschüre enthält viele aktuelle Infos, Tipps und Vorschläge für Rundreisen durch die Region sowie Anregungen zum Thema Kultur und Outdoor-Aktivitäten.

Neben allgemeinen Infos und Hinweisen für die Planung eines Urlaubs hält der Reiseplaner auch wissenswerte Insidertipps bereit: die besten Angelreviere von Pennsylvania, spektakuläre Tauchspots am Eriesee, sehenswerte Amischen-Gemeinden und schneesichere Langlaufrouten finden ebenso Erwähnung wie Radtouren durch Chicago oder ein Bootsausflug zu den Quellen des Mississippi.

Multimedia-Führer erklärt Florenz-Besuchern die Stadt

Florenz in der Hand


Mit „Arianna“ Florenz entdecken, das heißt soviel wie mit einer Einheimischen unterwegs zu sein. „Arianna“ ist der neue Multimedia-Guide, der in den touristischen Informationsbüros der Stadt sowie in einigen Hotels angeboten wird. „Arianna“, ein multimediales Palm-Gerät, gibt Florenz-Besuchern visuell und auditiv viele Informationen an die Hand. So können Besucher zwischen verschiedenen Touren wählen wie „Die Renaissance in Florenz“, „Florenz für Kinder“ oder „Tipps für besondere Geschäfte, Märkte, Bars und Restaurants“. Aktuelle Veranstaltungen wie Ausstellungen, Konzerte oder Events werden ständig ins Programm eingepflegt, so dass die „Arianna“-Nutzer ständig „auf dem Laufenden“ sind. Bisher sind die praktischen Multimedia-Geräte in Italienisch und Englisch erhältlich, ab März auch in Französisch. Weitere Sprachen wie Deutsch und Japanisch sind geplant. Die Begleitung von „Arianna“ kostet pro Tag 15 Euro.

24. Februar 2007

Reisen mit Dr. Tigges in 1001 Nacht

Märchenhaftes Indien

Ein Rausch von Farben, Düften und Klängen - das ist das Indien, das in unseren Köpfen für Fernweh sorgt. Auch auf der ITB, der weltgrößten Tourismus-Messe, verbreitet Indien als Partnerland seinen exotischen Zauber: Der gewaltige Subkontinent zählt zu den ältesten Kulturländern der Welt und fasziniert durch seine unglaubliche Vielfalt.

Ob luxuriös oder klassisch - Dr. Tigges bietet jede Menge Möglichkeiten, Indiens eindrucksvollste Seiten kennen zu lernen.

Zeitreise in Zentralindien

Mountainbike Week mit Mike Kluge und Tobias Nestle

Mit Radprofis über den Peloponnes


Die Mountainbike-Week im Robinson Club Kyllini Beach/Griechenland vom 15. bis 22. Mai 2007 führt durch die herrliche Landschaft des westlichen Peloponnes. Als Experten mit dabei sind der mehrfache Weltmeister Mike Kluge und sein Co-Trainer Tobias Nestle. Sie geben den Teilnehmern wertvolle Tipps und zeigen, worauf es beim Mountainbiken ankommt. Neben geführten Touren mit Downhilltechnik und Fahrtraining stehen auch Brems- und Kurventechnik sowie Ernährungs-, Trainings- und Materialkunde auf dem Programm. Eine Videoanalyse gibt außerdem Aufschluss über das eigene Fahrverhalten und die Umsetzung der neu erlernten Techniken. Teilnehmer sollten neben dem eigenen Mountainbike eine allgemeine Grundfitness, gute Kondition sowie Abenteuerlust und Geschicklichkeit mitbringen.

23. Februar 2007

Günstige Einstiegspreise bereits buchbar

Bei Condor ist der Winter los

Ab sofort - und damit vier Monate früher als gewohnt - sind viele Condor-Flüge mit Reisetermin ab Ende Oktober 2007 bereits buchbar. Bei diesem Vorab-Programm stehen auf der Mittelstrecke die Kanarischen Inseln, Madeira, Ägypten, Marokko und Zypern zur Auswahl. Auf der Langstrecke hat Condor bereits 23 Destinationen - rund 80 Prozent ihres gesamten Programms - buchbar gemacht. Das gesamte Angebot wird in einem nächsten Schritt im April 2007 frei geschaltet. Wer sich schon jetzt entscheidet, profitiert von einer besonders großen Auswahl an den Condor-Einstiegstarifen für 29 Euro bei Kurz- und Mittelstrecken sowie für 99 Euro bei den Condor-Fernzielen.

Nächste Seite »

© 2006-2007 Verena Gaupp