30. Juni 2007

Neues Apparthotel

Blick auf den Eiffelturm

Ab sofort bietet die Groupe Pierre & Vacances Paris-Besuchern ein neues Domizil in der Stadt der Liebe: Das Apparthotel Tour Eiffel befindet sich direkt an der Seine mit Blick über Paris und auf den Eiffelturm. Im 15. Arrondissement gelegen, ist das Apparthotel ein guter Ausgangspunkt für Paris-Erkundungen. In Fußnähe laden zahlreiche Geschäfte und Sehenswürdigkeiten wie der Trocadéro, das Palais de Tokyo für moderne und zeitgenössische Kunst oder das Quartier Latin zum Sightseeing. Insgesamt gehören nun neun Häuser in Paris zum Hotel-Portfolio der Groupe Pierre & Vacances, darunter auch die Stadthotels Montmartre, Buttes-Chaumont, Bercy und Haussmann-Champs-Elysées.

29. Juni 2007

Emirates kauft weitere acht Airbus A380

Milliardenauftrag vergeben…


Weiterer Ausbau der Airbus A-380-Flotte: Emirates hat auf der Paris Air Show eine Absichtserklärung über den Kauf von acht weiteren A380 im Wert von ungefähr 2,6 Milliarden US Dollar nach Listenpreis unterzeichnet. Die Bestellung der in Dubai beheimateten internationalen Airline erhöht sich damit von 47 auf 55 Jets des doppelstöckigen Megajets.

„Der A380 ist ein technisch zukunftsweisendes Flugzeug, das ideal zu unserer ambitionierten Wachstumsstrategie passt“, bestätigte Sheikh Ahmed Bin Saeed Al-Maktoum, Chairman und Chief Executive, Emirates Airline & Group. „Jeder einzelne von uns georderte Jet wurde umsichtig geplant und entspricht unseren derzeitigen und zukünftigen Streckenanforderungen. Der Airbus A380 spielt für uns eine Schlüsselrolle um die gestiegenen Ansprüche unsere Kunden zu erfüllen. Es ist eines der effizientesten, leisesten und umweltfreundlichsten Flugzeuge, das jemals gebaut wurde.“

28. Juni 2007

Mexiko

Top im Spa-Segment

Erholung und Entspannung in Wellness-Hotels, Gesundheits- und Schönheitsfarmen - Mexiko hat inzwischen 1.525 solcher Spa-Zentren und wird im Ausland bereits als „Republik der Spas“ bezeichnet, so der Präsident des Verbandes lateinamerikanischer Spas (Associación Latinoamericana de Spa), Ramón de la Rosa. In den vergangenen Jahren wuchs dieser Touristikzweig in Mexiko um 25% und man hofft auf einen weiteren Anstieg. Besitzt ein Hotel ein Spa, so gehen 42% der gesamten Dienstleistungen auf Massagen, Therapien oder andere Behandlungen zurück. Spas werden in diesem Fall stärker genutzt als Restaurants und Bars. Das Wachstum innerhalb dieses Industriezweiges will das Gesundheits-, Erziehungs- und Arbeitsministerium Mexikos in geregelte Bahnen leiten. Die geplante Zertifizierung von Personal, das Massagen, Therapien und ästhetische Chirurgie anbietet, soll für die Kunden ein verlässliches Qualitätszeichen setzen. Der Wettbewerb hat dabei seine Vorteile für die Kunden, da die Preise für Therapien und Massagen gefallen sind. Zwischen 14 und 34 Euro zahlt man umgerechnet für eine 45-minütige Entspannungsbehandlung im Spa. Führend in diesem Bereich ist die Hauptstadt Mexikos. 30% aller registrierten Einrichtungen befinden sich dort. Und immer mehr Männer, die immer noch das Gros der Geschäftsreisenden dort stellen, finden Geschmack an Wellness und Spa.

27. Juni 2007

Vok Dams launcht CO2-Rechner für Events

Klimafreundliche Marketing-Events

Die Vok Dams Gruppe, Agentur für Events und Live-Marketing, bietet ihren Kunden eine neue Serviceleistung: die klimaneutrale Event-Gestaltung von der Beratung über die Planung bis hin zur Umsetzung. Interessierte Veranstalter können ihre Events zunächst mit dem ersten online frei zugänglichen CO2-Eventrechner hinsichtlich des CO2-Potenzials betrachten. Konkrete Lösungen zur klimaneutralen Umsetzung werden im Anschluss in individueller Beratung und zusammen mit dem Vok Dams-Partner, der 3C Gruppe, erarbeitet.

Kaum ein Thema wird aktuell so intensiv diskutiert wie umwelteffizientere Lösungen hinsichtlich Umwelt-, Energie- und Verkehrspolitik. Gelebte Nachhaltigkeit – zum Beispiel in Form von Emissionsreduktion oder neutralisierenden Maßnahmen – spielt eine immer größere Rolle, der Ausgleich von CO2-Emissionen liegt voll im Trend.

26. Juni 2007

Kuhnle Tours

Last Minute aufs Wasser

Wer zu Beginn der Reisezeit noch ohne Flugticket ist, kann sich die Ausgabe auch sparen… Im Hochsommer lockt auch in heimischen Gefilden sauberes Wasser zum Baden und Tauchen. Gut realisierbar mit dem Hausboot: Auf Kanälen und Seen tuckert man dahin, das Schwimmbad direkt vor der Kajütentür – und ein Bootsführerschein ist auch nicht nötig.

Bei Kuhnle-Tours gibt’s noch einige Schnäppchentörns zu buchen. So kann eine vierköpfige Familie zum Preis von 1.460 Euro pro Woche Badeurlaub auf einer vetus 900 machen. Weitere Schnäppchen: Kormoran 1100 S in Mecklenburg für bis zu acht Personen à 1.910 Euro oder eine Kormoran 940 an der Ostsee für bis zu fünf Passagiere für 1.590 Euro.

Salzburger Bergbahnen

Impulse für den Sommertourismus


Starke Impulse für den Sommertourismus setzen acht Salzburger Seilbahnunternehmen. Sie haben sich unter dem Titel „Ausgezeichnete Salzburger Sommerbahnen“ zusammengeschlossen und verschreiben sich erlebnisreichen Themen. Fünf Themengruppen bieten maßgeschneiderte alpine Erlebnispakete, alle acht Mitglieder erfüllen einen 100 Punkte umfassenden Kriterienkatalog.

„Vielfalt ist das Schlüsselwort für eine erfolgreiche Vermittlung der alpinen Erlebnisse, die wir unseren Gästen auch im Sommer bieten wollen“, so Kornel Grundner, Sprecher der Salzburger Sommerbahnen. „Dabei orientieren wir uns an fünf zielgruppenorientierten Themen: Familien-Berg, Fit & Aktiv-Berg, Aussichts-Berg, Genuss-Berg und Action-Berg. Jeder dieser Berge bietet ein spezielles Erlebnisrepertoire an.“

25. Juni 2007

Nützliches & Angenehmes auf Maltas kleiner Schwester

Business English & Erholung auf Gozo

Von Mai bis Ende Oktober 2007 bietet LAL Sprachreisen Sprachkurse auf der Schwesterninsel Maltas an. Die 2006 eröffnete Zweigstelle des Institute of English Language Studies in Malta eignet sich, um die Englischkenntnisse zu verbessern und gleichzeitig am Mittelmeer auszuspannen. Der 3.000-Einwohner-Ort Ghajnsielem, in dem sich die Sprachschule befindet, bedeutet „Quelle des Friedens“ – der Name ist Programm. Neu auf Gozo: Seit diesem Jahr sind auch Business English-Kurse im Programm.

Finanzen und Marketing in Kleingruppen

Mit dem Gräflichen Landsitz Hardenberg zur documenta

Verwöhnprogramm & Kunstgenuss

Tagsüber Kunstgenuss und abends Gaumenfreuden: Mit einem „documenta-Arrangement“ lädt das Relais & Châteaux Hardenberg BurgHotel in Südniedersachsen in diesem Jahr kulturinteressierte Besucher zu einer der bedeutendsten Kunstausstellungen weltweit.

Das Angebot ist im Zeitraum vom 25. Juni bis 22. September 2007 buchbar und kostet ab 283 Euro pro Person im Doppelzimmer. Im Preis inbegriffen sind zwei Übernachtungen inklusive Frühstücksbüffet, ein regionales 3-Gang-Menü in der Hardenberg KeilerSchänke, ein 6-Gang-Menü im Gourmet-Restaurant Novalis sowie eine Tageskarte für die documenta 12. Auf Anfrage bietet das ca. 60 Kilometer nördlich von Kassel, direkt an der Autobahn A 7 gelegene Hardenberg BurgHotel einen Shuttle zum Ausstellungsgelände an.

24. Juni 2007

Maritim Berghotel Braunlage

„Sagenhafte“ Ferien im Harz


Das Maritim Berghotel Braunlage mit 309 Zimmern liegt am Rande des Urlaubsortes Braunlage am Fuße des Wurmbergs und ist ein guter Ausgangspunkt für abwechslungsreiche Tage im Oberharz.

Der Wurmberg bietet sich für sportliche Aktivitäten an. Im Sommer machen hier Mountainbiking, Nordic Walking und Fahrten mit dem Monsterroller Spaß. Die längste Seilbahn Norddeutschlands führt auf den Gipfel. Wer auf den Turm der Wurmbergschanze klettert, kann aus 1.000 Höhenmetern seinen Blick über das Harzvorland schweifen lassen. In den Wäldern locken Talsperren und Wasserfälle. Outdoor-Fans können hier ganz individuell oder auf geführten Erlebnistouren die Natur hautnah erleben. Zu den alpinen Wintersporteinrichtungen vor Ort gehören fünf Abfahrten, ein gut ausgebautes Loipennetz, ein Ski- und Snowboardverleih und eine Rodelstation. Braunlage bietet mit Eisporthalle, Kinderspielhaus und Hallenbad auch bei schlechterem Wetter Abwechslung für die ganze Familie.

23. Juni 2007

Elvia Reiseversicherungen & Business Travel Solutions

Traveller Locator auf Geschäftsreisen

Terroristische Anschläge, politische Unruhen, Geiselnahme oder Naturkatastrophen: Fast jeder zweite (46 Prozent) aller beim Elvia Sicherheitsbarometer für Geschäftsreisende 2007 befragten Travel Manager gaben an, dass ihre Mitarbeiter auf Geschäftsreisen mit Krisenfällen dieser Art bereits konfrontiert wurden. Für Unternehmen gestaltet es sich in dieser Situation sehr schwierig, ihre Mitarbeiter schnell aufzufinden und für deren Sicherheit zu sorgen. Die Elvia Reiseversicherungen bieten seit Juni 2007 in Zusammenarbeit mit Business Travel Solutions GmbH exklusiv den Traveller Locator – eine Assistance-Dienstleistung zur Lokalisierung von Geschäftsreisenden.

Nächste Seite »

© 2006-2007 Verena Gaupp