31. März 2009

Budapester Ideen: Einfach und günstig

In über 100 verschiedenen Betrieben und Einrichtungen können Besitzer der Budapest Card Neues entdecken und sich die Angebote zu Rabattpreisen erschließen: Die Vergünstigungen reichen von fünf bis 100 Prozent. Eingeschlossen sind etwa die unbegrenzte und kostenlose Nutzung des öffentlichen Verkehrsnetzes innerhalb der Donaumetropole und freier Eintritt in mehr als 60 Museen sowie rabattiertes Baden in den Thermen. Die Budapest Card gilt für den Karteninhaber sowie ein Kind unter 14 Jahren. Kostenpunkt 2009: 7.500 Forint (etwa 27 Euro) für die 72-Stunden-Karte, 6.300 Forint (keine 23 Euro) für die Zweitageskarte.
Vorteil in diesem Jahr: Auf www.budapestinfo.hu ist nun ein Online-Bestellformular nutzbar. Wer dort via Internet seine Karte reserviert (sogar das geplante Datum der Nutzung wird dabei schon berücksichtigt), erhält per E-Mail einen entsprechenden Voucher zugesandt, der dann in Budapest nur noch in einem der Tourinform-Büros gegen eine „echte“ Budapest Card eingetauscht werden muss.

Internationales Musikfestival auf den Seychellen

Wer klassische Musik aus der Barockzeit und Romantik einmal in tropischen Gefilden erleben möchte, sollte in der Zeit vom 26. Mai bis 05. Juni 2009 eine Reise auf die Seychellen einplanen. In diesem Zeitraum findet bereits zum sechsten Mal das „Seychelles International Festival of Classical Music“ statt. Hierzu reisen zahlreiche, ausgezeichnete (Nachwuchs)-Künstler aus der ganzen Welt an. Das Festival steht unter der musikalischen Leitung der renommierten britischen Dirigenten Jacques Cohen und Benjamin Ellin.

30. März 2009

Holiday Inn Munich-City Centre nach Relaunch

Als erstes Haus in Deutschland hat das Holiday Inn Munich-City Centre das globale Relaunch-Programm der traditionsreichen Weltmarke abgeschlossen. Als Ausdruck der erfolgreichen Realisierung prangt das neue Holiday-Inn-Logo in leuchtendem Grün an der Fassade des 582-Zimmer-Hotels im Herzen der Stadt. „Wir sind sehr stolz darauf, als Flaggschiff in Deutschland das neue Erscheinungsbild unserer Marke präsentieren zu können“, erklärt Steffen C. Schmid, Area General Manager Germany & Austria. „Holiday Inn beweist mit diesem frischen, zeitgemäßen Auftritt seine Zukunftsfähigkeit und der Erfolg unserer Investitionen lässt sich schon jetzt an den aktuellen Übernachtungszahlen ablesen.“ Das Holiday Inn Munich-City Centre präsentiert sein umfangreiches Angebot vor allem auch im MICE-Bereich auf der neuen Homepage www.munich-meeting-centre.de. Seit Februar 2009 bietet das Haus noch mehr Komfort mit neuen, bargeldlosen Terminals für den Check-in und Check-out.

29. März 2009

Orientalischer Wüstenzauber mit Geoplan

Der Berliner Reiseveranstalter Geoplan bietet acht Tage durch den Oman. Im Jeep mit Allradantrieb sowie Kartenmaterial und Routenplaner ausgestattet geht’s individuell und sicher durch ein Land wie aus 1001 Nacht.

Die Rundreise mit vorgebuchten Unterkünften in guten Mittelklassehotels führt zu den Highlights des Oman: Start ist die Hauptstadt Muskat, dann weiter in Richtung Süden entlang der Küstenstraße nach Sur. Hier beeindrucken arabische Dhows, traditionelle Schiffe, die hier immer noch wie vor Jahrhunderten gebaut werden. Im Landesinnern in der alten Oman-Hauptstadt Nizwa erwarten regionstypische Handwerkskunst und Architektur den motorisierten Entdecker. So der Palast bei Jabrein und die imposante Lehmburg. Auf dem Weg zurück zum Golf von Oman in die Gartenstadt Sohar ist neben prähistorischen Fundstädten vor allem die gastfreundliche Lebensart der Wüstenbewohner ein Erlebnis. Auf diesem Individual-Trip ist natürlich auch Zeit eingeplant für einen Zwischenstopp am Wadi – einem grünen, ehemaligen Flussbett, wo sich die Omanis an den Wochenenden zum Picknick treffen.

Mit Air Berlin nach Krakau und Oslo

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft Air Berlin fliegt im Sommer 2009 erstmals ab Berlin-Tegel in die zweitgrößte polnische Stadt Krakau. Ebenfalls neu im Flugplan: Nonstopflüge von Berlin in die norwegische Hauptstadt Oslo. Mit Oslo bedient Air Berlin erstmalig den norwegischen Markt. Durch die beiden neuen Destinationen zeigt Air Berlin jetzt noch mehr Präsenz in den Wachstumsmärkten Osteuropa und Skandinavien.

Ab 25. April 2009 hebt jeweils dienstags, donnerstags, samstags und sonntags ein Air Berlin-Jet vom Flughafen Berlin-Tegel Richtung Krakau ab. Zubringer nach Berlin gibt es aus zahlreichen deutschen und europäischen Städten wie beispielsweise Düsseldorf, Karlsruhe/Baden-Baden, Köln-Bonn, München, Stuttgart sowie Wien und Zürich.

28. März 2009

TripAdvisor: Iberostar drittbeste Hotelkette weltweit

Gleich sieben Mal sicherte sich die spanische Hotelkette Iberostar Hotels & Resorts den Publikumspreis „Travellers‘ Choice“ der Online-Reise-Community TripAdvisor. Die Plattform ist mit mehr als 32 Millionen Besuchern pro Monat, mehr als neun Millionen registrierten Mitgliedern und 20 Millionen Bewertungen und Meinungen die derzeit weltweit größte Online-Reise-Community.

Das Iberostar Ciudad Blanca (Mallorca-Spanien), das Iberostar Bahía (Brasilien) und das Iberostar Grand Hotel Paraíso (Mexico) waren die besten Hotels für die Reisenden in den Kategorien Luxushotel, Familienhotel und Romantikhotel. Gleichzeitig hat sich Iberostar Hotels & Resort den dritten Preis in der Kategorie der weltweit besten Hotelkette geholt. Alle prämierten Iberostar Häuser liegen in wichtigen touristischen Destinationen der Welt: in der Karibik, Südamerika und Spanien.

27. März 2009

Sunparks De Haan an der belgischen Nordsee

Nahziele sind in - und das Klima der Nordsee gesund. Auch Belgien bietet viel Küste, Sehens– und Liebenswertes und obendrein den Kick des Tapetenwechsels. Die Ferienhäuser von Sunparks De Haan liegen am Rande des hübschen flandrischen Ortes De Haan an der belgischen Nordseeküste nur 800 Meter vom längsten Strand des Landes entfernt. Mit dem Meer, den Dünen, Dörfern und Städten wie Brügge vor der Tür und der Privatsphäre der „eigenen vier Wände“ sorgt eine Auszeit in den Sunparks für Ruhe und Vergnügen.

Familien setzen auf frühzeitige Buchung

Welches Reiseziel war im vergangenen Sommer besonders bei den deutschen Familien angesagt? Reisende mit Kindern wählten im Reisebüro am häufigsten Spanien als bevorzugtes Reiseziel. Fast ein Viertel aller über Reisebüros getätigten Buchungen entfielen in den Sommermonaten von Juni bis September 2008 auf das Mittelmeer-Land, hat die Marktforschungsgesellschaft GfK herausgefunden. Mit einem Anteil von 22 Prozent an den Gesamtbuchungen lag Spanien vor der Türkei (17 Prozent). Die Türkei lag ebenfalls hoch in der Gunst deutscher Familien und wurde von ihnen deutlich überproportional gebucht. Zum Vergleich: Nur sieben Prozent der Reisenden ohne Kinder entschieden sich im Sommer 2008 für die Türkei. Dies zeigen die Daten des Tourismus-Vertriebspanels der GfK, wie der Deutsche ReiseVerband (DRV) mitteilt.

26. März 2009

Tozeur - vor den Toren der Sahara

Tozeur, die größte Stadt im Südwesten Tunesiens, liegt inmitten faszinierender Landschaften, die bereits als Kulisse für die Kinofilme „Der Englische Patient“ und „Krieg der Sterne“ dienten. Doch Tozeur ist vor allem für seine über 1.000 Hektar Palmenhaine bekannt, auf denen über 400.000 Dattelpalmen wachsen. Der Anbau von Datteln ist auch heute noch die Haupterwerbsquelle dieser Stadt.
Die üppige Vegetation der Oase mit ihren 200 Wasserstellen, für deren Erkundung bequeme Kutschen bereit stehen, strahlt eine wohltuende Frische aus. Ebenso faszinierend stellt sich dem Besucher auch das Altstadtviertel Ouled el Hadef dar. Auf einem Spaziergang durch die engen Gassen mit ihren typischen kleinen Plätzen und den mit Lehmziegelornamentik verzierten Häusern erschließt sich dem Besucher dieses tunesische Kleinod am besten.

25. März 2009

100. faszinatour-Hochseilgarten

faszinatour hat Anfang 2009 seinen 100. Hochseilgarten fertig gestellt: Im Schwarzwald bei Nagold entstand auf 35 bis zu 14 Meter hohen Stämmen einer der größten Seilgärten seiner Art europaweit. 2.500 Meter Stahlseil wurden verbaut und mehrere Kubikmeter Holz in Form gebracht, um 45 verschiedene Übungen in bis zu acht Metern Höhe entstehen zu lassen. Ab dem 1. Mai 2009 werden nun auch die Nagolder und ihre Gäste den Net Walk oder Giant Swing machen, werden den Team Beam erproben und die Tremor Bridge überschreiten.

Nächste Seite »

© 2006-2007 Verena Gaupp