31. Dezember 2010

der-reiseplaner…

…wünscht allen Leserinnen und Lesern ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr!

30. Dezember 2010

Harry’s Home in Dornbirn eröffnet

 

In ausgezeichneter Lage, nur wenige Schritte vom Hauptplatz in Dornbirn entfernt, werden ab sofort 66 Hotelzimmer angeboten, wovon die Hälfte über Küchen für Langzeitgäste verfügt.
  
Silvia Huchler, die verantwortliche Direktorin, ist stolz auf „die hochwertige Architektur mit einem überdachten innen liegendem Atrium, in dem die Hausgäste in Relaxmöbeln entspannen können.“

Harry’s Home, das „unmögliche Hotel“ ist schwer in die Sternenkategorie einzuordnen: Die Ausstattung und vor allem das Platzangebot der Zimmer erreichen problemlos 4 Sterne Niveau, Preise und Dienstleistungen variieren jedoch ganz nach den Wünschen der Gäste.

29. Dezember 2010

„Young@lal“-Katalog für Schüler

Premiere bei LAL: Der Sprachreise-Spezialist legt 2011 mit „Young@lal“ einen 200-seitigen Katalog für Schüler ab acht Jahren und Jugendliche ab 16 Jahren auf. „Mit dem eigenen Programm für den Nachwuchs können wir die jungen Sprachreisenden viel zielgerichteter ansprechen und ihren Bedürfnissen besser gerecht werden. Dazu gehört beispielsweise, dass die allgemeinen Informationsseiten komplett angepasst wurden“, erklärt David Armstrong, LAL-Geschäftsführer.

28. Dezember 2010

Finnische Samikultur trifft auf spanischen Flamenco

 

In Oulu, im Nordwesten Finnlands am Bottnischen Meerbusen, findet vom 29. bis 30. Januar 2011 die Poro Feria statt. Dann trifft spanischer Flamenco aus Andalusien auf finnische Samikultur in Lappland.

Der Name des Events ist eine Mischung aus beiden Sprachen, denn Poro heißt im finnischen das Rentier, Feria im spanischen das Fest. So stellt das Programm ein Mix beider Kulturen dar. Besucher können beispielsweise Flamenco tanzen lernen oder einen Rentierführerschein machen. Ein weiterer Höhepunkt des Festes ist das traditionelle Wettrennen der weltbesten und schnellsten Rentiere aus Finnland, Schweden und Norwegen. Weitere Aktivitäten wie Lasso werfen, eine Sami Fashion Show und Musikveranstaltungen runden das Programm ab.

27. Dezember 2010

Wikinger Reisen: Neues Ecuador-Trekking

„Ecuador: Der Sonne, dem Paradies so nah“ heißt ein neues 19-tägiges Programm aus dem Katalog „Trekking weltweit 2011“ von Wikinger Reisen. Der anspruchsvolle Trip der 3-Stiefel-Kategorie beinhaltet einen Kurztrek in den Pinan-Bergen und Tagestouren im Cotopaxi-Nationalpark.
Mittelpunkt der Reise ist der fünftägige Pinan-Trek im Naturreservat Cotacachi-Cayapas. Mit Gepäcktransport - die Teilnehmer tragen nur ihren Tagesrucksack selbst. Gipfelstürmer können auf Wunsch auch den Cotopaxi selbst, mit 5.897 Metern fast ein Sechstausender, erklimmen.
Kolibris und Kondore, Pinan-Berge, Paramo-Vegetation und schier endlose Panoramen. Ecuador ist ein Naturparadies. Die kleinen Trekkinggruppen erleben Nebel- und Regenwälder, die berühmte “Straße der Vulkane” und den Panamerikanischen Highway. Weitere Stationen sind die Schwarze Lagune, der Vulkan Yanaurco und der Wasserfall Pailon del Diablo. Eindrucksvoll ist auch die spektakuläre Devil’s-Nose-Zugfahrt im steilen Hang der Teufelsnase.

26. Dezember 2010

Mit Lindsey Vonn & Shaun White auf der Piste

 

Die schneebedeckten Rocky Mountains in Colorado zählen zu den beliebtesten Trainingsgebieten der Profi-Skifahrer und -Snowboarder. Wer seinen Winterurlaub in einem der 26 Skigebiete des höchstgelegenen US-Bundesstaates verbringt, kann durchaus auf echte Olympioniken treffen und mit den Stars des Wintersports die Pisten hinab wedeln.

Vail – Heimat von Lindsey Vonn

Lindsey Vonn, die erfolgreichste amerikanische Skirennläuferin aller Zeiten, hat in Vail das ideale Trainingsgelände gefunden. Bereits seit ihrer Jugend lebt sie in dem kleinen, aber edlen Wintersportort und ist seit der vergangenen Saison sogar das offizielle Gesicht der Vail Resorts. Auf dem Vail Mountain, dem größten Skiberg Nordamerikas, wurde ihr sogar eine eigene Abfahrt gewidmet: Ab sofort können sich Wintersportfans auf der schwarzen Piste „Lindsey’s“ ins Tal schwingen und treffen hier vielleicht die berühmte Namensgeberin beim Training. „Lindsey’s“ ist nur eine von insgesamt 139 spektakulären Abfahrten, die das Skigebiet zu bieten hat (www.vail.com).

25. Dezember 2010

Walentowski Galerien an Bord der Mein Schiff 1

Die Walentowski Galerien haben eine Niederlassung an Bord der Mein Schiff 1 eröffnet. In den Räumlichkeiten der Galerie, auf Deck 6 am Atrium gelegen, wird den Gästen populäre, zeitgenössische Kunst auf hohem Niveau zum Kauf angeboten. Die Beratung erfolgt durch die Galeriemanagerin Stefanie Müller aus dem Hause Walentowski.

„Wir freuen uns sehr, auf der Mein Schiff 1 die erste Walentowski Galerie auf dem Wasser präsentieren zu können. Es ist etwas ganz Besonderes, auf den Meeren der Welt mit Kunst unterwegs zu sein. In der Galerie erwarten die Kreuzfahrer tolle Kunstwerke und interessante Gespräche in angenehmer Atmosphäre“, fasst Christoph Walentowski zusammen.

24. Dezember 2010

der-reiseplaner…

…wünscht allen Leserinnen und Lesern

23. Dezember 2010

goXplore-Katalog: Voodoo und Vampire

Draculas Schloss in Rumänien, Voodoo in Ghana oder Rastafari auf Jamaika: Weltweite Abenteuer und einzigartige Begegnungen bietet der neue Katalog von “goXplore with Gebeco”. Ab sofort sind über 192 Katalog-Reisen auf alle Kontinente buchbar. Neue Reiseziele sind Papua Neuginea, die Dominikanische Republik und Jamaika. Auch Ghana und Rumänien wurden in den Katalog aufgenommen.

Die Gäste wählen aus acht verschiedenen Reisestilen von „classic“ bis „active“ und unterschiedlichen Fitness- und Komfort-Levels. Sie reisen gemeinsam mit Backpackern aus der ganzen Welt - die Reisesprache der internationalen Gruppe ist Englisch. Ein Tour Leader erklärt Land und Leute und hilft bei der Organisation.

22. Dezember 2010

„Wohnen wie die Stars“: Allan Carr

 

Nächste Seite »

© 2006-2007 Verena Gaupp