30. September 2011

Kochen mit Einheimischen in Gambia

Die Kochschule „Yabouy Home Cooking“ in Gambia feiert diesen September dreijähriges Bestehen. Die Besitzerin Ida Cham-Njai bietet Urlaubern in ihren Kochkursen authentische Einblicke in die Lebensweise und Kultur der Gambier.

Ziel der Kochschule ist es, Touristen in gelöster Atmosphäre mit dem täglichen Leben der Einheimischen in Berührung zu bringen und das echte Afrika kennen zu lernen. In diesem Sinne hat Ida auch den Namen ihrer Kochschule gewählt, Yabouy bedeutet Mutter – man könnte sagen: Kochen wie bei Muttern. Bevor sie die Schule eröffnete, arbeitete Ida 20 Jahre lang in der Tourismusbranche des Landes, zuletzt als General Manager in einem Öko-Resort.

29. September 2011

St. Barth Chill Out im Hotel Fährhaus

Der Spa-Bereich des Hotel Fährhaus Sylt in Munkmarsch bietet ab sofort die Anwendung „St. Barth Chill Out“ an, eine neue, entspannende Wohlfühl-Massage mit glatt polierten, sich selbst erwärmenden Venusmuscheln.

Unter Verwendung der flachen, breiten Rundung, des Kopfes oder der schmalen Ränder der Muschel können selbst tief sitzende Verspannungen gelöst oder schwer zugängliche Köperstellen wirkungsvoll behandelt werden. Ausstreichende Bewegungen mit den Muscheln wirken stresslindernd, regen den Gewebestoffwechsel sowie den Lymphfluss an und fördern die Durchblutung. Die Muscheln werden mit einer natürlichen Mineralmischung aus dem Meer befüllt, die sich selbst erwärmt. Durch die Wärme setzen sich wertvolle Kalzium-Ionen aus den Muschelschalen frei – bestehend aus dem gleichen Kalzium-Carbonat wie menschliche Knochen und Zähne. Sie regen die Hauterneuerung an und führen zu einem gesünderen, strafferen Hautbild.

28. September 2011

Sharjah Fountain: Fertigstellung im Herbst 2011

Mit der Fertigstellung der Sharjah Fountain im November 2011 erreicht das drittgrößte der sieben Vereinigten Arabischen Emirate einen Meilenstein im Großprojekt Al Majaz Waterfront. Die 100 Meter hohe und 220 Meter breite Wasserfontäne in der Khaled-Lagune im Zentrum Sharjahs ermöglicht mehrmals täglich Shows mit Ton-, Licht- und Lasereffekten sowie Videoprojektionen auf Wasserleinwänden. Zugleich größte ihrer Art in der Region, ist sie Herzstück des ehrgeizigen Vorhabens, den seit 1990 bestehenden Al Majaz Park, ein Haupt-Erholungsgebiet der Stadt, um ein Freizeit- und Tourismusgelände nach höchsten internationalen Standards zu erweitern. Mit einem Investitionsvolumen von über 20 Millionen Euro entsteht auf 21.460 Quadratmetern unmittelbar am Ufer ein komplett neu gestaltetes Areal, das den Park an die Khaled-Lagune anbindet.

27. September 2011

Ungarische Kreativ-Szene lädt nach Budapest

Mit rund 100 Veranstaltungen – viele davon Open Air – lädt das Budapester Herbstfestival vom 7. bis 16. Oktober 2011 Liebhaber zeitgenössischer Kunst und Musik an die Donau. Tanzaufführungen, Filmdarbietungen sowie Vorstellungen aus Literatur und Architektur machen die Stadt zehn Tage lang zu einer einzigen Bühne. Dabei mischt sich Skurriles mit Klassischem, unterschiedliche Stilrichtungen verschmelzen. Stravinsky verbrüdert sich mit Vivaldi und Dave Brubek zu Hip Hop-Rhythmen – als wäre das Motto: Alles ist Kunst und wir feiern es!

26. September 2011

Routing für die „FTI Berlin“ vorgestellt

Nachdem FTI Cruises vor Kurzem bekannt gegeben hatte, ein Schiff exklusiv unter Vertrag zu nehmen, steht nun der Name für das Kreuzfahrtschiff fest: FTI wird zukünftig mit der „FTI Berlin“ in See stechen. „Somit können wir nun den zukünftigen Namen der ehemaligen ‚MS Berlin’ vorstellen, die von 1986 bis 1998 als Traumschiff für das ZDF unterwegs war“, freut sich FTI-Geschäftsführer Boris Raoul.

25. September 2011

Eine Woche im Zeichen der Paella

Von Ende September bis Anfang Oktober steht Valencia ganz im Zeichen der ältesten und wichtigsten Kulturpflanze der Erde: In der „Semana Gastronómica del Arroz“ bringen die Restaurants der Stadt ab 26. September Reisgerichte auf den Tisch. Zum Welt-Reiskongress vom 29. September bis 2. Oktober können Feinschmecker innovative Reis-Kreationen internationaler Spitzenköche probieren, und zum Abschluss veranstalten Valencias Bürger eine besondere Hommage an die Paella.

24. September 2011

Steigenberger auf Facebook und Twitter

Die Steigenberger Hotel Group twittert ab sofort News aus dem Konzern und aus der Hotelbranche. Zudem sind die Marken Steigenberger Hotels and Resorts sowie InterCityHotel jetzt mit offiziellen Seiten auf Facebook vertreten und informieren über einzelne Hotels, Restaurants und Angebote.

Wem die bekannten Hotelmarken Steigenberger Hotels and Resorts und InterCityHotels gefallen, der kann dies jetzt per Klick zeigen: Unter www.facebook.com/steigenbergerhotelsandresorts und www.facebook.com/intercityhotel präsentieren sich die Hotelketten auf Facebook und stellen Neuigkeiten und Aktionen aus den einzelnen Hotels vor. Fans der Seiten erfahren aus erster Hand von Angeboten und gewinnen einen Einblick in die Welt der Hotellerie. Wer der Steigenberger Hotel Group auf Twitter folgen möchte, erfährt unter www.twitter.com/steigenbergerHQ das Neueste aus dem Konzern.

23. September 2011

100 Tage DriveNow Carsharing

DriveNow zieht 100 Tage nach dem offiziellen Start in München eine positive Bilanz. Rund 6.300 Mitglieder haben sich bereits beim Carsharing - Joint Venture der BMW Group und der Sixt AG registriert.

„In München konnten wir in den ersten einhundert Tagen über 5.600 Kunden begrüßen“, sagt Nico Gabriel, Geschäftsführer bei DriveNow. „Für Berlin gibt es bereits 700 Voranmeldungen.“ DriveNow wird am 29. September in der deutschen Hauptstadt starten.

22. September 2011

Baden-Baden bleibt teuerste Stadt in Deutschland

Die Hotelpreise in Deutschland sind im ersten Halbjahr 2011 um ein Prozent auf 88,00 Euro im Durchschnitt pro Zimmer und Nacht gesunken. Das Gesamtbild weist jedoch bundesweit starke Preisbewegungen auf. Zu diesem Ergebnis kommt die jüngste Ausgabe des Hotel Price Index von Hotels.com, der zweimal jährlich die tatsächlich gezahlten Zimmerpreise in 125.000 Hotels an über 19.000 Standorten im Vergleich zum Vorjahr analysiert.

21. September 2011

München: Neues Hotel mit Null-Energie-Konzept

Ein Zeichen für Nachhaltigkeit und Klimaschutz: Nach rund einundeinhalb Jahren Umbauzeit eröffnete am 16. September 2011 das 13. Derag Livinghotel mit einem innovativen Null-Energie-Konzept. An Münchens Viktualienmarkt gelegen, nächtigen Besucher hier nicht nur zentral und komfortabel, sondern helfen auch, die wichtige Ressource „Energie“ zu schonen. Das gesamte Gebäude ist so konzipiert, dass der Energieverbrauch für Heizung, Kühlung, Trinkwassererwärmung und Licht fast vollständig durch die selbst generierte erneuerbare Energie gedeckt wird. Die innovative Technik bringt für die Gäste des Hauses gleichzeitig mehr Behaglichkeit und Komfort. Mit klassischen Hotelzimmern für Kurzreisen und City Apartments für längere Aufenthalte ab vier Nächten bietet das Haus ab 100 Euro pro Nacht den optimalen Raum für kurz-, mittel- und langfristige Aufenthalte.

Nächste Seite »

© 2006-2007 Verena Gaupp