31. Januar 2015

Reisebüros punkten mit Qualität und Service

Bestens beraten im Reisebüro: Die Stiftung Warentest bescheinigt den Reiseberatern die professionelle und fachkundige Unterstützung für die schönsten Wochen des Jahres. Die Verbraucherorganisation hat in ihrer jüngsten Test-Ausgabe 2/2015 fünfzehn überregional bedeutende Reisebüroorganisationen unter die Lupe genommen und kommt zu dem Ergebnis:

…dass die Preise von klassischen Pauschalreisen sowohl im Reisebüro als auch im Internet gleich sind.
…dass der Kunde viel Zeit und Nerven spart, wenn er die Beratungsleistung von ausgebildeten Fachkräften in Anspruch nimmt.
…dass der unschlagbare Vorteil der Reisebüromitarbeiter die persönliche Beratung ist. Sie geben ihren Kunden wichtige und hilfreiche Zusatzinformationen – beispielsweise zu Einreisebestimmungen und zu medizinischen Hinweisen.

30. Januar 2015

Kayak Travel Report 2015

Deutschland, Frühbucherland: Die ersten drei Monate des Jahres sind hierzulande die Monate, in denen die meisten Deutschen ihren Urlaub planen. Viele fragen sich, mit welchem Reiseziel sie in diesem Jahr voll im Trend liegen, an welchen Orten sie am meisten für ihr Geld erwarten können und vor allem, wann sie die günstigsten Flüge für ihre Traumreise finden.

Der Kayak Travel Report, eine neue, interaktive Analyse-Plattform auf http://www.kayak.de/ wird Auskunft geben. Anhand von Millionen von Suchanfragen auf der Kayak-Website haben die Reiseexperten Übersichten zu durchschnittlich günstigsten Flugpreis-Terminen, wie lang Reisende im Voraus buchen müssen, Durchschnittspreise für Hotels, Trendziele und viele weitere Hilfestellungen aufbereitet. Die Informationen des Kayak Travel Reports werden ab 2. Februar 2015 die Deutschen aktiv bei der Reiseplanung unterstützen. Für Redaktionen finden sich auch spannende Analysen für die Berichterstattung.

29. Januar 2015

Heidelberg: Romantischer Wintertraum am Neckar

„Ich sah Heidelberg an einem völlig klaren Morgen, der durch eine angenehme Luft zugleich kühl und erquicklich war. Die Stadt in ihrer Lage und mit ihrer ganzen Umgebung hat, man darf sagen, etwas Ideales“, schrieb Johann Wolfgang von Goethe 1797 in sein Tagebuch. Goethe hielt sich gern im Schlossgarten auf – inspiriert von der Schönheit und Wehrhaftigkeit der Schlossruine entstanden bedeutende Gedichte, wie er später notierte.

28. Januar 2015

Utah: Skifahren im Wilden Westen

Der Winter ist da, die Ski sind gewachst, der Berg ruft. Auch im Südwesten der USA werden zu dieser Jahreszeit zwischen trockenem Sandstein und einer einzigartigen Canyonlandschaft wieder die Pisten erobert. Der US-Bundesstaat Utah gilt dabei nicht nur als Heimat von Cowboys und Indianern, sondern auch als Staat mit „dem besten Schnee der Welt“.

Gegensätze ziehen sich an: Die Menschen in Utah lieben ihren Schnee. Und sie sind stolz darauf. Sogar so sehr, dass vor 30 Jahren der Schriftzug „The Greatest Snow on Earth“ auf den Autokennzeichen erschien, daneben abgebildet: ein Skifahrer. Und auch wenn die Verknüpfung von einem Cowboy, der in einer Canyonlandschaft gen Sonnenuntergang reitet und den Olympischen Winterspielen 2002 zunächst schwer fallen mag, so schließen sich diese Gegensätze in Utah nicht aus. Der Kontrast macht Utah erst zu dem, was es ist: Ein Staat voller Überraschungen und Abenteuer.

27. Januar 2015

Lebendige Spuren der Reformation

2017 jährt sich der Beginn der Reformation zum 500. Mal. Auch im Gebiet des späteren Baden-Württemberg breiteten sich Martin Luthers Ideen rasch aus. Bis heute prägen die epochalen Umwälzungen der Jahre zwischen 1517 und 1555 weite Teile des Landes. Im Rahmen der Luther-Dekade stellen die beiden evangelischen Landeskirchen in Württemberg und Baden gemeinsam mit der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) die Schauplätze der Reformation in den Fokus. 24 Orte zwischen Taubertal und Bodensee, die vor 500 Jahren Zentren der theologischen Debatten und Umbrüche waren, erzählen von den Spuren und Ereignissen der Reformation, die noch heute sichtbar und lebendig sind.

26. Januar 2015

Auf in die Heimat von Lego!

Wo kommt eigentlich Lego her? Wer die Heimat der Bausteine rund um das dänische Städtchen Billund und das „Legoland“ kennenlernen möchte, begibt sich mit der Mecklenburger Radtour auf eine Reise durch die ganze Region.

25. Januar 2015

The Brando in Französisch-Polynesien

The Brando auf dem privaten Atoll Tetiaroa, Französisch-Polynesien, ist Gründungsmitglied der National Geographic Unique Lodges of the World. Dabei handelt es sich um eine Kollektion von Boutique-Hotels an außergewöhnlichen Orten der Welt, die sich alle für Nachhaltigkeit, Authentizität und hervorragenden Service einsetzen.

Das Luxusresort The Brando ist mit Meerwasser-betriebenen Klimaanlagen und der Nutzung erneuerbarer Energien Vorreiter auf dem Gebiet nachhaltiger Technologien. Oberstes Ziel ist es, Tetiaroas Schönheit, Artenvielfalt und kulturellen Reichtum zu erhalten.

24. Januar 2015

Preisschmelze an der Zugspitze

Das Fünf-Sterne-Camping Resort Zugspitze in Grainau bei Garmisch-Partenkirchen gewährt bis 31. März 15 Prozent Rabatt auf Stellplatz und Personengebühr. So genießen Wintersportler das moderne und elegante Ambiente des neuen Platzes zu hervorragenden Konditionen auf die ohnehin günstigeren Vorsaisontarife. Und zwar in einer der schönsten und wohl schneesichersten Destination Deutschlands, an der Zugspitze.

Ein Premiumplatz mit Privatbad und Eintritt in die Saunalandschaft für zwei Erwachsene kostet nun bis Ende März statt 41,00 EURO nur noch 34,85 EURO (zzgl. Gebühren). Die Aktion gilt familienfreundlich auch in den Faschingsferien.

23. Januar 2015

Urlaub mit Kindern – Harzer Einrichtung ausgezeichnet

Niedersachsen liegt im Trend – vor allem, wenn es um Urlaub mit Kindern geht. Dass Eltern durchaus anspruchsvoll sein können und sich vor allem kindgerechte Angebote wünschen, die sich in Bezug auf Inhalt, Kreativität und Qualität auf hohem Niveau bewegen, liegt nahe. Die schönste Zeit des Jahres soll für die großen und kleinen Urlauber ein Highlight ohne Schattenseiten sein. Gemeinsam mit den verschiedenen niedersächsischen Reiseregionen hat die TourismusMarketing Niedersachsen (TMN) die Zertifizierungsinitiative „KinderFerienLand Niedersachsen“ entwickelt. Dabei soll die Zertifizierung von Betrieben aus den Kategorien Unterkünfte, Gastronomie sowie Freizeitparks und Erlebniseinrichtungen besonders familien- und kinderfreundliche Angebote identifizieren, um diese vor allem im Marketing entsprechend zu kommunizieren. Ziel ist es, mehr Transparenz zu schaffen und die konkrete Urlaubsplanung zu erleichtern.

22. Januar 2015

Ferienmesse Wien: Die Reisetrends für 2015

Anlässlich der Ferienmesse Wien blickt TUI Österreich auf die Reisetrends 2015.

Individualisierung: Die Pauschalreise bleibt die beliebteste Reiseform. Aber sie wird mit der wachsenden Vernetzung und zunehmenden Reiseerfahrung individueller. Die Österreicher/innen schätzen die Rundum-Sicherheit und das Service, wollen aber persönliche Schwerpunkte setzen. TUI bietet etwa mit „Design your Day“ zubuchbare à-la-carte-Angebote vom Kochkurs bis zum Ausflug mit dem Ferrari. Für die Ferne sind Bausteinreisen das Stichwort. Besonders beliebt ist das bei Reisen in die USA, die dieses Jahr neben Thailand, Kuba und den Malediven klar im Trend liegen.

Nächste Seite »

© 2006-2007 Verena Gaupp