28. April 2016

Relaunch: „Visit Abu Dhabi“-App

Genug von unhandlichen Stadtplänen und schweren Reiseführern? Die Nutzer der neuen „Visit Abu Dhabi“-App finden schnell und einfach Informationen für ihre Reiseplanung und können sich vor Ort jetzt noch leichter orientieren.

Die aktuelle Version bietet ein noch größeres Leistungsspektrum in einem eleganten und klaren Design, kombiniert mit allen Schlüssel-Features aus der früheren Version. Abu Dhabi zu bereisen und zu entdecken war noch nie so einfach! Inspirierende Video- und Fotogalerien, Reiseinfos und Tipps machen Lust auf einen Besuch am Golf.

Über ein Online-Portal sind Hotels, Flüge und Mietwagen ganz leicht zu buchen und mit nur einem Klick sind alle wichtigen Informationen und Anreisemöglichkeiten im Hotel- und Restaurantfilter erhältlich. Integrierte TripAdvisor-Bewertungen helfen bei der Auswahl der Locations, Hotels und Restaurants.

25. April 2016

Azoren: Terceira zählt zu den Geheimtipps

Fernab des Massentourismus mitten im Atlantik zählen die Azoren zu den letzten Naturparadiesen – und das weniger als fünf Flugstunden von Deutschland entfernt. Die neun Inseln vulkanischen Ursprungs sind wie geschaffen für erholsamen Aktivurlaub und begeistern mit ihrer Vielfalt, wodurch das Reisen von Insel zu Insel zur spannenden Freizeitgestaltung wird. Neben Nonstop-Flügen ab Düsseldorf, Frankfurt und München nach São Miguel (Ostgruppe) bietet der Portugalspezialist OLIMAR für Reisen ab Mai erstmalig auch Flüge nach Terceira, der größten Insel der Zentralgruppe, an.

22. April 2016

Oldenburger Münsterland: virtuelle Boxenstopp-Route

Sie gehört zu den landschaftlich abwechslungsreichsten Radtouren in Deutschland: die „Boxenstopp-Route” durch das Oldenburger Münsterland. Einen ersten Eindruck von der landschaftlichen Vielfalt können sich Radwanderer jetzt auch im Internet verschaffen: Unter http://www.oldenburger-muensterland.de/ ist ab sofort eine virtuelle 360-Grad-Radtour zu sehen.

19. April 2016

Hurtigruten präsentiert MS Polarlys Video-Tour

2016 lässt die norwegische Reederei vier Postschiffe und den Neuzugang MS Spitsbergen umbauen und modernisieren. Der Erwerb des neuen Expeditionsschiffes Spitsbergen im Jahr 2015 hat den Startschuss zur Verjüngung der Hurtigruten Flotte gegeben. Die ersten Werftaufenthalte absolvierten MS Polarlys und MS Kong Harald und präsentieren sich nun im neuen arktischen Design. Was die Gäste auf den modernisierten Postschiffen erwartet, verrät ein Video-Rundgang.

Der erste Schritt des Modernisierungsprogramms umfasst die Erneuerung von vier norwegischen Küstenschiffen - MS Polarlys, MS Kong Harald, MS Nordkapp und MS Nordnorge. Die Innenraumgestaltung aus den 90er Jahren wird durch modernes, skandinavisches Design, inspiriert von der norwegischen Natur, ersetzt.

16. April 2016

Goldcar: weitere Mietstationen in Südeuropa

Goldcar, Marktführer im Bereich der Ferien-Autovermietungen, eröffnet sechs neue Büros in Italien und macht einen wichtigen Schritt im Expansionsplan des Unternehmens. Die neuen Mietstationen befinden sich in Bari, Florenz, Trapani, Treviso, Turin und Verona. Bisher führte Goldcar bereits zwölf Stationen in Italien.

Juan Carlos Azcona, Geschäftsführer bei Goldcar, betonte den Mehrwert dieser Neueröffnungen in Italien für Goldcar Kunden und den reibungslosen Ablauf des internationalen Expansionsprozesses, in dem sich das Unternehmen befindet: „Wir freuen uns, diese neuen Mietstationen zu unserem Goldcar-Netzwerk hinzuzufügen, unser Geschäft in Italien zu stärken und unsere Präsenz in wichtigen touristischen Destinationen im Süden Europas weiter auszubauen, um unseren Kunden eine große Auswahl an Leistungen zu bieten. Diese Neueröffnungen bedeuten einen Durchbruch in der Geschäftsstrategie des Unternehmens und stellen einen wichtigen Schritt im Expansionsplan des globalen Netzwerks des Unternehmens dar.“

13. April 2016

Auf den Spuren der Erfurter Stadtgeschichte

Das Hotel Zumnorde am Anger im Herzen der Altstadt ist der idealer Ausgangsort für die Erkundung der Erfurter Stadt- und Kunstgeschichte. Das neue Kulturarrangement „Faszinierende Stadtgeschichte und bedeutende Kunst“ bietet einen umfassenden Eindruck der bewegten Erfurter Geschichte und ihrer Kunstschätze. Inklusive Eintrittskarten in die Museen ist es ab 215 Euro pro Person buchbar.

10. April 2016

Urlaubsguru mit eigener Fluglinie

Die Reise-Webseite des Jahres, Urlaubsguru.de, geht mit einer eigenen Fluglinie an den Start. Schnell, unkompliziert und vor allem günstig wird es in naher Zukunft vom Flughafen Dortmund Richtung Mallorca, London und in andere europäische Ziele sowie nach New York gehen. Tickets gibt es für kurze Zeit bereits ab 1€.

7. April 2016

Österreichs höchste Weinverkostung im Pitztal

Butterweiche Firnhänge, kulinarische Köstlichkeiten und edelste Weine – willkommen bei „Firn, Wein & Genuss“ auf 3440 Höhenmeter. Von 15.-16. April 2016 finden bereits zum 7. Mal exquisite kulinarische Höhepunkte im und um das Skigebiet Pitztaler Gletscher statt.

Ein besonderes Highlight ist die höchste Weinverkostung in Österreich am Freitag den 15 April. Im einzigartigen Ambiente des „Café 3.440“, das höchste Café Österreichs, präsentieren Top-Winzer vor der Kulisse unzähliger Dreitausendergipfel ihre edelsten Tropfen.

4. April 2016

Neues Familienmuseum eröffnet in der Werburg

Die Werburg im ostwestfälischen Spenge wird Sitz eines neuen Kinder- und Familienmuseums. Am 17. Juni 2016 soll die Eröffnung gefeiert werden; ab dem 18. Juni steht das Haus für Besucher offen.

Das neue Museum wird im Herrenhaus des ursprünglich von einer Burgmauer umgebenen Gebäude-Ensembles eingerichtet. Anhand von archäologischen Funden soll dort die Geschichte der Werburg und ihrer Umgebung kindgerecht vermittelt werden. “Am Beispiel eines Läusekamms oder von Apothekengefäßen kann man etwa auf die Krankheiten und Plagen der jeweiligen Zeit schließen”, erklärt Dr. Werner Best, Vorsitzender des Vereins Werburg Spenge. Weitere Themen werden Klima, Esskultur und das Kriegsgeschehen mit Fokus auf die Blütezeit der Werburg im 16. und 17. Jahrhundert sein.

1. April 2016

Halligleben: Herausforderung „Land unter“

Im nordfriesischen Wattenmeer an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins reihen sich rund um die Insel Pellworm die zehn noch existierenden Halligen. Etwa sieben von ihnen sind heute bewohnt. Langeneß ist dabei die größte dieser kleinen Marschinseln mit etwa 21 Warften und 140 Einwohnern. Mehrmals im Jahr wird die Hallig Langeneß komplett überspült. Dann heißt es „Land unter“ – für die Hallig-Bewohner nichts Neues, für die „Festländer“ aber ein Naturspektakel. Fest verankert auf der Hallig Langeneß ist die Familie Karau, die nicht nur das Hotel Anker’s Hörn auf der Mayenswarft betreibt, sondern auch im Gasthof Hilligenley geruhsame Auszeiten mit bezahlbaren Angeboten anbietet.

© 2006-2007 Verena Gaupp