30. Juni 2016

Schweiz: Safari mit Gletscherblick

Wanderfreunde können in Engelberg/Zentralschweiz von diesem Sommer an auf „Buiräbähnli-Safari“ gehen. Die neue Mehrtages-Rundtour führt mit insgesamt 46 Kilometern Länge durchs weitläufige Hochtal der Region. Die in den 20er- bis 40er-Jahren erbauten Bergbahnen waren ursprünglich zur Arbeitserleichterung für die Engelberger Almbauern („Buirä“) bestimmt, zunächst nur als offene Holzkisten. Einige davon sind inzwischen für den Personentransport umgerüstet worden – und versprechen nun schwindelfreien Fahrgästen ein kleines Abenteuer.

27. Juni 2016

Mehr Blaue Flaggen für Teneriffas Strände

Auf Teneriffa können nun 15 Strände - drei mehr als im Vorjahr - die Blaue Flagge als Auszeichnung für exzellenten Service und Strandqualität hissen. Die Verleihung durch die Vereinigung für Umwelt- und Endverbrauchererziehung (Asociación de Educación Ambiental y del Consumidor ADEAC)  fand am Donnerstag, den 5. Mai in Madrid statt, wo sich der Sitz der Welttourismusorganisation befindet.

Folgende Strände der Insel dürfen sich mit der Blauen Flagge schmücken: El Médano und La Jaquita in Granadilla de Abona; die Strände Troya I und II, Torviscas, Fañabé und El Duque in Adeje; Las Vistas und Los Cristianos in Arona; La Arena in Santiago del Teide; die Naturbecken von Bajamar in La Laguna; El Socorro in Los Realejos; San Telmo und Complejo Playa Jardín in Puerto de la Cruz; Playa San Juan in Guía de Isora und La Arena-Mesa del Mar in Tacoronte.

24. Juni 2016

Scuol Samnaun Val Müstair: Natur und Kultur

Bergferien finden draußen statt. Und dieses ist idealerweise intakt, vielfältig und artenreich. Mit Nachdruck macht die Region Scuol Samnaun Val Müstair genau diese Werte erlebbar.

21. Juni 2016

Traumreise zum nördlichsten Punkt Australiens

Im Norden Queenslands ist die erste Etappe eines außergewöhnlichen „Traumpfades“ für Wanderer freigegeben worden. In enger Kooperation mit Australiens Ureinwohnern soll in den kommenden Jahren der über 1.000 Kilometer lange „Cape York Dreaming Track“ vom Daintree River bis zur Spitze von Cape York entstehen. Unter dem Motto „Hike it, bike it, ride it, drive it… do it“ geht es für Urlauber durch unberührte Regenwälder und über entlegenste Küstenabschnitte zum nördlichsten Punkt des australischen Kontinents. Der Startschuss dieses einzigartigen Projektes erfolgte nun mit der Eröffnung des „Gamaay Track“ bei Cooktown, einem 23,5 Kilometer langen Wanderweg durch das Land des gleichnamigen Aborigines-Stammes.

18. Juni 2016

Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg lädt ein

Champagner mit Schoko-Erdbeeren auf der Dachterrasse, Hausführungen und Live-Musik: Bei einem Tag der offenen Tür feiern die Inhaber Dr. Detlef Graessner, Cornelia Graessner-Neiss und ihr Team das zehnjährige Bestehen des Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg. Am 30. Juli 2016 von 12 bis 18 Uhr sind alle eingeladen, die das Haus kennen lernen möchten und natürlich dessen Stammgäste. Das Jubiläumsprogramm umfasst exklusive Blicke hinter die Kulissen, Probefahrten mit einem Luxus-Elektroauto, Barbecue, Kinderschminken und vieles mehr.

15. Juni 2016

Neuer Radrundweg im Westerwald

Passend zur Eröffnung der Nassau-Wäller-Radrunde bietet das Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee das perfekte Ausflugspaket für Mountainbiker, Wanderer und Outdoor-Fans an. Neben der Ausstattung für die körperliche Ertüchtigung ist auch Erholung für Geist und Lunge inklusive.

Schon lange ist der Westerwald ein echter Klassiker unter den Wandergebieten, mittlerweile wird die Region aber auch immer spannender für Mountainbiker. Kürzlich wurde die Nassau-Wäller-Radrunde eröffnet – ein Radrundweg, der für Radprofis aber auch für gemütliche Ausflugs-Radler viel zu bieten hat.

12. Juni 2016

Die Reise des Marmors

Das Alter des Laaser Marmors aus dem Weißwasserbruch im Vinschgau wird auf 400 Millionen Jahre geschätzt – ein Stein für die Ewigkeit also. Dank seiner Reinheit und Widerstandsfähigkeit haben ihn Baumeister von Wien bis Berlin bereits ab dem 19. Jahrhundert eingesetzt.

Seit 2016 schmückt er die Innenräume des neuen U-Bahnhofs World Trade Center Transportation Hub in New York, entworfen von Stararchitekt Santiago Calatrava. Doch wie fand der Marmor seinen Weg aus Südtirol zum Ground Zero? Und warum verwandeln jedes Jahr im Sommer international bekannte Steinmetze das kleine Bergdorf Laas in eine kreative Bildhauerwerkstatt unter freiem Himmel?

9. Juni 2016

Auf den Spuren der Island-Sagas

Bisher galten vor allem die einzigartige Natur und die Vulkane als hauptsächliche Motivation für Island-Besuche. Doch das scheint sich zu ändern: In einer aktuellen Umfrage gaben 44 Prozent der Reisenden an, der Hauptgrund ihres Besuchs seien die Kultur und Geschichte des Landes. 2004/2005 war das nur für 25 Prozent der Befragten ein ausschlaggebendes Reisemotiv. 2011/2012 hatte sich diese Zahl bereits auf 40 Prozent erhöht. Die Zahlen unterstreichen die wachsende Bedeutung der isländischen Kultur und Geschichte für den Tourismus.

6. Juni 2016

Wasserschloss Egeskov: Neues Festival im Garten

Idyllischer kann das Setting für ein Festival kaum sein: Die preisgekrönte Gartenanlage des Renaissanceschlosses Egeskov auf der Ostseeinsel Fünen bildet vom 10.-11. Juni die Bühne für das neue Heartland Festival.

Auf den Wiesen rund um den Schlossgraben erwartet die Besucher eine hochkarätige Mischung aus Live-Musik internationaler Künstler, Gourmeterlebnissen, moderner Kunst und Debatten. Die Bühne rocken The Flaming Lips, Mark Ronson, Michael Kiwanuka und zahlreiche weitere internationale und dänische Acts. Zum Nachdenken regen unter anderem Auftritte von Performance Künstlerin Marina Abramovic, Sound Designer Brian Eno, Star-Architekt Bjarke Ingels und der Autorin Åsne Seierstad an. Den Gaumen verwöhnt das “Heartland Banquet” – Gourmetköche zaubern kulinarische Erlebnisse aus den besten Rohwaren der Insel. Für Kinder gibt es zudem ein eigenes Mini-Festival.

3. Juni 2016

Abu Dhabi: Highlight Sheikh-Zayed-Moschee

Die Sheikh-Zayed-Moschee in Abu Dhabi sieht aus wie der Himmel auf Erden - und sie fühlt sich auch ungefähr so an. Leicht wirkt all das, irgendwie erhaben, majestätisch sogar. Beim diesjährigen TripAdvisor „Travellers‘ Choise Award“ belegt die Sheikh-Zayed-Moschee den zweiten Platz in einem TOP 25-Ranking der weltweit beliebtesten Wahrzeichen – gleich hinter einem der sieben neuen Weltwunder, der Ruinenstadt Maccu Picchu in Peru. Die Reise-Website ermittelt jährlich die Top Reise-Highlights, ausgewählt von Millionen von Reisenden.

© 2006-2007 Verena Gaupp