29. Januar 2017

Frühling an der Mecklenburgischen Ostseeküste

Die Mecklenburgische Ostseeküste ist ein Paradies für große und kleine Entdecker. Besonders im Frühjahr macht das breite Angebot die Region zum idealen Urlaubsziel.
Für einen Augenblick scheint die Zeit still zu stehen. Sanft schlagen die Wellen zwischen den hölzernen Buhnen am feinen Sandstrand auf. Nur wenige Menschen stören die eindrucksvolle Naturidylle am Boltenhagener Strand. Hier, wo sich vor Schilf besäumten Dünen im Sommer Sonnenanbeter tummeln und das über Jahrhunderte gewachsene Seebadflair genießen, herrscht heute absolute Ruhe.

26. Januar 2017

Valentinstag in den Amari Hotels & Resorts

Februar, der Monat der Romantik, steht vor der Tür. Ob frisch verliebt oder immer noch verliebt wie am ersten Tag: Amari bietet Paaren mit speziellen Arrangements die Möglichkeit, romantische Stunden zu zweit in einem der Hotels oder Resorts in Thailand oder auf den Malediven zu genießen.

23. Januar 2017

W Hotels eröffnet erstes Haus in Ungarn

W Hotels Worldwide, nun eine Marke von Marriott International, wird gemeinsam mit der zur Constellation Hotels Holding Ltd. gehörenden QPR Properties Kft die beliebte Kultmarke W Hotels erstmals nach Ungarn bringen. Ab 2020 wird das W Budapest seine Gäste im Herzen der Stadt an der luxuriösen Andrássy Straße, dem zum UNESCO Weltkulturerbe gehörenden Prachtboulevard, direkt gegenüber der Staatsoper empfangen.

„Budapest hat sich mit einer lebendigen Kreativszene und einer blühenden Konjunktur zum Hotspot für Europareisen entwickelt und passt damit perfekt zum innovativen Trendsetter W Hotels“, sagt Anthony Ingham, Global Brand Leader, W Hotels Worldwide. „Diese pulsierende Stadt kombiniert historische Tradition mit avantgardistischen Ansätzen und schafft damit für Hotelgäste als auch Stadtbewohnern eine perfekte Kulisse.“

20. Januar 2017

Israel: Von Bauchtanz bis Justin Bieber

Vom Bauchtanz-Festival über ein Frühlingsfest im Kibbuz bis zu Konzerten von Weltstars wie Justin Bieber bietet der Veranstaltungskalender für Israel im ersten Halbjahr 2017 facettenreiche Events unterschiedlicher Genres und für jeden Geschmack.

Immer mehr Touristen entdecken Israel als ideales Ziel für einen Kurztrip zu einem der zahlreichen Events im Land. Besonders Tel Aviv als trendige Party-Metropole am Mittelmeer steht dabei im Fokus von Städtereisenden. Auch Jerusalem sowie andere Städte und Regionen des Heiligen Landes trumpfen mit kulturellen Angeboten auf. Dazu gehören beispielsweise kostenfreie Rasenkonzerte im Kibbuz Kfar Blum, hochkarätige Opern in Jerusalem, das Straßentheater-Festival in Eilat oder die Pride Parade in Tel Aviv.

17. Januar 2017

fly.de vereinfacht Flugsuche

Das Flugbuchungsportal startet seine neue Internetpräsenz in frischer, übersichtlicher Optik. Das große Flugangebot, Reiseempfehlungen und Hintergrundinformationen zu den Zielgebieten stehen im Vordergrund.

14. Januar 2017

Oregon mit ausgezeichneter Weinregion

Auf nur ein Gläschen ist hier zu wenig, glaubt man dem renommierten amerikanischen Magazin „Wine Enthusiast“, und „man“ sind in diesem Fall renommierte Weinliebhaber und –kenner. Das beliebte Expertenheft hat Oregons Williamette Valley im Rahmen seiner jährlichen Wine Star Awards zur 2016 Wine Region of the Year erkoren.

11. Januar 2017

Erlebnisreisenkatalog von FTI und Intrepid Travel

Ausgewählte Aktiv-Touren von Intrepid Travel auf allen Kontinenten ergänzen das umfangreiche FTI-Fernstrecken-Programm. Im Mittelpunkt stehen authentische Begegnungen mit den Menschen vor Ort sowie spannende Erlebnisse in der Natur.

Zum zweiten Mal in Folge erweitert FTI sein Fernreise-Angebot mit dem Jahreskatalog Erlebnisreisen inspired by Intrepid Travel. Der Veranstalter bündelt in dem 139-Seiten-Katalog über 200 Abenteuer- und Aktivreisen aus dem Programm des australischen Gruppenreisespezialisten. Neu sind Touren nach Marokko sowie Cycling-Reisen in Asien, Afrika, Kuba, Zentralamerika.

8. Januar 2017

Italien: Enogastronomische Reisewege

Italiens Küche zählt weltweit zu den beliebtesten überhaupt. Eine kulinarische Erlebniswelt erwartet Reisende in Italien. Die Küche, die sich in Italien sehr variantenreich zeigt, hat eins gemein: Überall wird mit frischen lokalen Produkten zubereitet. Übrigens ein Grundsatz der Slow-Food-Bewegung, die in Italien in den 80er Jahren als Gegenbewegung zum Fast-Food entstand und deren Zentrum die Universität der gastronomischen Wissenschaften in Pollenzo (Piemont) ist.

Dass Olivenöl, viel Gemüse, und Fisch, sprich die Küche des Mittelmeeres, nicht nur schmeckt, sondern auch gesund ist, hat ihr das Prädikat „Welterbe der UNESCO“ eingebracht. Bei einem Blick auf Italiens Speisekarte sowie in italienische Weinkeller stellt sich schnell heraus, dass die Spezialitäten Italiens ebenso vielschichtig sind wie das Reiseland selbst und somit eine Vielzahl enogastronomischer Reiserouten zu Streifzügen durch Italien einladen.

5. Januar 2017

Hotel-Arrangement zum Luther-Jahr in Erfurt

Die Landeshauptstadt Thüringens wird als geistige Heimat Martin Luthers bezeichnet. Hier verbrachte er zehn Jahre – erst als Student, dann als Mönch. Die historische Altstadt von Erfurt, eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Stadtzentren Deutschlands, lädt dazu ein, auf seinen Spuren zu wandeln und Reformationsgeschichte authentisch zu erleben. Für das gesamte Lutherjahr hat das Hotel Zumnorde ein besonderes Arrangement zusammengestellt. Zwei Übernachtungen sind ab sofort ab 199 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar.

2. Januar 2017

Guide Michelin: Sieben Sterne für Westfalen

Das „Rosin“ in Dorsten ist das beste Restaurant Westfalens - so lautet das Urteil des „Guide Michelin 2017“. Der renommierte Restaurantführer zeichnet das Lokal von TV-Koch Frank Rosin erneut mit zwei Sternen aus.

Fünf westfälische Restaurants dürfen sich auch im kommenden Jahr mit einem Michelin-Stern schmücken: Der „Goldene Anker“ von Rosins TV-Kollege Björn Freitag in Dorsten, der „Palmgarden“ in Dortmund, die „Westfälische Stube“ in Hörstel, das „Gourmet 1895“ in Münster und das „Balthasar“ in Paderborn. Das im Mai geschlossene Dortmunder Restaurant „Kikillus“ verlor seinen Stern. Im vergangenen Jahr hatte Küchenchef David Kikillus die Michelin-Tester noch auf Anhieb mit kreativer Küche überzeugte.

© 2006-2007 Verena Gaupp