30. März 2018

Fichtelgebirge: Rasant zwischen Wald und Felsen

Dichte Fichtenwälder und spannende Orte kombiniert mit knackigen Steigungen und rasanten Abfahrten – das neue Rennradnetz im Fichtelgebirge bietet Sportlern die besten Voraussetzungen, egal ob Profi oder Einsteiger. Auf den insgesamt zwölf Halbtages- und Tagestouren „erfahren“ Aktivurlauber nun die gesamte Mittelgebirgsregion auf völlig neuen Wegen. Denn die wenig befahrenen Straßen haben die Sportler fast für sich alleine. Dabei führen die Touren Radfans durch abwechslungsreiche Landschaftsbilder: Von Wiesen mit weiten Fernblicken über spektakuläre Felsformationen bis hin zu mystischen Moorlandschaften – Kultur- und Genusshighlights inklusive.
1.200 Kilometer Rennraderlebnisse für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis: Mit seinen vielseitigen Landschaftsbildern, bietet das Fichtelgebirge eine hervorragende Kulisse für naturbegeisterte Biker. Seit diesem Jahr finden Freunde des Rennradsports nun ein eigens konzipiertes Streckennetz mit insgesamt knapp 1.200 Kilometern Länge, das aus zwölf 37 bis 127 kilometerlangen Einzeltouren besteht. Diese sind in drei Schwierigkeitsgrade kategorisiert, in unterschiedlichen Varianten miteinander verknüpfbar und führen die Radler bis in den angrenzenden Frankenwald, das Vogtland und die benachbarte Tschechische Republik. Dank des abwechslungsreichen Profils mit einem gelungenen Mix aus fordernden Anstiegen und entspannenden Abfahrten, finden hier sowohl Einsteiger als auch ambitionierte Radsportler die passenden Touren für ihren Aktivurlaub.

27. März 2018

Ab durch die Mitte von Australien

Die Australien-Spezialisten der Best of Travel Group (BoTG) haben erstmalig – zusätzlich zum Australien-Hauptkatalog – einen eigenen Katalog über den Explorers Way auf den Markt gebracht. Auf 36 Seiten wird die 3.000 Kilometer lange Abenteuer-Strecke zwischen Adelaide und Darwin vorgestellt. Neben Mietwagen-Reisen, geführten Rundreisen, Kleingruppen-Touren und Flug-Safaris findet man auch Bahnreisen im neuen Katalog.

Der Explorers Way führt durch die unendliche Weite des Outback in das Rote Herz Australiens bis hinauf in das grüne Top End. „Die Straße durchquert dabei den kompletten australischen Kontinent – von Süd nach Nord. Es geht einmal ab durch die Mitte. Besucher genießen dabei abwechslungsreiche Outback-Landschaften, historische Städte sowie eine einmalige Flora und Fauna“, erklärt BoTG-Produktmanagerin Inka van Baal die Vorzüge dieser Route.

24. März 2018

San Francisco zu Fuß

Bei einer Tour zu Fuß können Besucher die facettenreiche Metropole und ihre Stadtteile aus einer neuen Perspektive kennenlernen.

Für Anhänger des „Summer of Love“ gibt es die „Haight Ashbury Flower Power Walking Tour“, in deren Fokus die viktorianischen Bauten des Viertels stehen und die die Geschichte der bunten 1960er erzählt. Touren gibt es dienstags und samstags um 10.30 Uhr sowie freitags um 14 Uhr für 20 Dollar pro Person. Einen neuen Blick auf Chinatown kann man mit der „All About Chinatown“ Walkingtour erhalten. Bei dieser Tour erfährt man nicht nur Interessantes über die Geschichte von Chinatown, sieht historische Wahrzeichen, schlendert über berühmte Märkte und entdeckt einen versteckten buddhistischen Tempel - man hat auch noch die Möglichkeit, ein paar der Köstlichkeiten zu probieren, die Chinatown zu bieten hat. Die Tour startet täglich um 10 Uhr und kostet für Erwachsene 33 Dollar ohne Mittagessen und 57 Dollar mit Mittagessen. Weitere Touren in verschiedene Viertel der Stadt gibt es von City Guides. Die Touren werden täglich angeboten und sind alle kostenlos. Mit knapp 100 verschiedenen Touren ist für jeden Geschmack etwas dabei.

21. März 2018

Grupotel: Zum RoadBIKE Festival nach Mallorca

Kostenlos die neuesten Rennräder auf Mallorca testen – das können Outdoor-Fans vom 11. bis 14. April 2018 beim RoadBIKE Festival an der Playa de Muro im Inselnorden. Rund 20 namhafte Aussteller präsentieren dann neben aktuellen Bike-Modellen passendes Zubehör. Zudem versorgen Experten die bis zu 15.000 Besucher mit Trainings- und Ernährungstipps. Wer mag, erhält auch gleich ein individuelles Bikefitting. Als Mitsponsor des Events sind die Häuser der Grupotel Hotels & Resorts bestens auf Aktivurlauber eingestellt. So verfügen einige über ein angeschlossenes Radsportzentrum, etwa das 5-Sterne-Grupotel Parc Natural & Spa und das 4-Sterne-Grupotel Alcudia Suite. Beide befinden sich in Fußnähe zum Veranstaltungsgelände.

18. März 2018

Bildband „Deutschland. Eine Reise durch die Zeit“

Woher kommen wir Deutsche und was hat uns geprägt? Dieser Frage gehen der Fotograf Berthold Steinhilber und die Autorin Sabine Böhne in ihrem neuen Bildband Deutschland. Eine Reise durch die Zeit (Frederking & Thaler Verlag) auf den Grund. Aufschluss geben Eiszeithöhlen, mittelalterliche Klöster und industrielle Erfindungen. Impulse von Fremden ziehen sich wie ein roter Faden durch die Jahrhunderte: römische Straßenbauer in Niedergermanien, holländische Deichbauer in Nordfriesland oder französische Hugenotten in Brandenburg. Dieser Bildband ist eine spannende visuelle Zeitreise, die große Weltgeschichte in unserer Heimat vor Ort sichtbar macht, und der überraschend neue Ansichten unserer Heimat zeigt.

15. März 2018

Ostern von Bad Wörishofen bis Südtirol

Ostern ist Familienzeit – egal, ob im Chiemsee-Alpenland, im Cavallino Bianco Family Spa Grand Hotel in Südtirol oder in Bad Wörishofen, rund um das Osterfest ist für Groß und Klein so einiges geboten. Beim bereits neunten Osterbrunnenfest in Bad Wörishofen bewundern Besucher heuer insgesamt 13 festlich dekorierte Brunnen, während es in Südtirol in den Osterferien mit der ganzen Familie auf die Piste geht. Im Chiemsee-Alpenland entdecken auch die Kleinsten uralte Traditionen etwa beim Ostereierfärben wie zu Omas Zeiten oder beim traditionellen „Oarscheib’n“ am Wendelstein.

12. März 2018

BestFewo-Reisetrends 2018 zu Ostern

Schleswig-Holstein ist mit 31 Prozent die beliebteste Destination für Urlaub zu Ostern. Damit setzt sich das Bundesland im Hohen Norden gegen Mecklenburg-Vorpommern mit 25 Prozent und Niedersachsen mit 14 Prozent durch.

2018 erhöht sich die Summe der vermittelten Übernachtungen zu Ostern um rund 41,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Ostholstein vor den Ostsee-Inseln Rügen und Usedom: Auch die beliebteste Oster-Region kommt 2018 aus Schleswig-Holstein: Ostholstein ist mit 9 Prozent aller in Deutschland vermittelten Übernachtungen die Top-Region zu Ostern. Damit behauptet sich Ostholstein gegen starke Regionen wie die Inseln Rügen und Usedom, die im Ranking die Plätze drei und vier einnehmen. Urlauber, die ein Feriendomizil für eine Woche mieten, geben in Ostholstein durchschnittlich 663 Euro aus.

9. März 2018

Entspannungswoche in der Wellnessresidenz Alpenrose

Inmitten der Landschaft von Rofan und Karwendel, in unmittelbarer Nähe zum Achensee, lädt schon die Natur zum befreiten Aufatmen ein. Das Team von 180 Alpenrose-Verwöhnspezialisten sorgt ebenfalls für entspannende Tage. Dazu kommen exklusive Extras ohne Aufpreis: Großzügige 8.000 qm Spa- und Wohlfühllandschaft, Saunagenuss, Ruheoasen, Pool und Badeteich, Fitnessstudio mit ganztägiger Betreuung sowie jeden Tag Entspannungs- und Aktivprogramm, abendliche Unterhaltung und ganztägiges Kulinarium. Eltern freuen sich über die Kinderbetreuung an sieben Wochentagen.

6. März 2018

Urlaubsguru: Neue Rubrik „deutschlandLiebe“

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Kaum jemand mag Goethe an dieser Stelle widersprechen. Neben vielen schönen Destinationen in fremden Ländern zieht es viele im Urlaub auch nach Deutschland. Urlaub im eigenen Land ist beliebter denn je. „Beeindruckende und vielfältige Naturlandschaften, historisch und kulturell bedeutsame Orte kombiniert mit einem hohen Qualitätsanspruch machen Deutschland mehr und mehr zum beliebtesten Reiseland“, sagt Teresa Dieske, Online Marketing Consultant bei Urlaubsguru und Verantwortliche für „deutschlandLiebe“. Mit dieser neuen Rubrik beabsichtigt eine der größten unabhängigen Reise-Webseiten Deutschlands einen noch stärkeren Fokus auf die Stärken der touristischen Destinationen in Deutschland zu legen.

3. März 2018

Blütezeit in der Urlaubsregion Altes Land

Im Frühjahr ab Ende April gibt es wohl kaum eine Urlaubsregion in Deutschland, die in einer so faszinierenden Blütenpracht erstrahlt wie die Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom.

20 Millionen Obstbäume blühen um die Wette im größten zusammenhängenden Obstanbaugebiet Nordeuropas. Reich verzierte Altländer Fachwerkhäuser, Prunkpforten, Bauerngärten, urige Hofläden und Cafés – so einladend zeigt sich der Obstgarten Altes Land, der Namensgeber der Urlaubsregion. Auch Radwanderer warten jedes Jahr auf den Startschuss. Perfekter Ausgangspunkt für eine Radtour: die beiden malerischen Hansestädte Stade und Buxtehude. Passend zum Farbenmeer feiert das Alte Land am ersten Wochenende im Mai sein großes Blütenfest in Jork.

© 2006-2007 Verena Gaupp