24. Januar 2009

Als Trucker durch das weite Amerika

Eine andere Art, Amerika zu entdecken, bietet jetzt der Amerikareisen-Spezialist America Unlimited an: als Beifahrer können Amerikaurlauber auf der Suche nach der großen Freiheit „on the road“ ihre abenteuerliche Seite auf dem Bock eines 18-rädrigen Trucks entdecken. Die Reisenden sind als so genannte „Shotgunrider“ Mitglieder des Teams und sorgen gemeinsam mit dem Fahrer unter anderem dafür, dass die transportierten Güter termingerecht an ihren Bestimmungsorten eintreffen.

Während der Reise schlafen die Fahrtteilnehmer in einzelnen, klimatisierten Schlafkabinen im Truck. Auf Wunsch sind auch Motel-Übernachtungen möglich. Die Mahlzeiten werden in den typischen amerikanischen Truckstop-Restaurants eingenommen. Die Reisedauer variiert je nach Buchung zwischen zwei und sechs Tagen und führt je nach Route durch die Bundesstaaten Kalifornien, Arizona, New Mexico und Texas im Südwesten der USA.

„Die Truckreise haben wir jetzt ganz neu im Programm“, berichtet Julia Kohlenberg, Geschäftsführerin von America Unlimited. „Wer Lust hat, das Leben eines amerikanischen Truckfahrers oder die Ausmaße und Weite der Landschaft Amerikas kennen zu lernen, für den ist diese Reise wirklich etwas Besonderes.“

Im Reisepreis ab 2.399 Euro eingeschlossen sind die Flüge von Deutschland nach Phoenix/Arizona und zurück, jeweils Übernachtungen nach dem Hinflug und vor dem Rückflug in Hotels gemäß Programm sowie die Truckreise im 18-Wheeler als Beifahrer mit Übernachtungen in Einzelkabinen, Frühstück, Mittag- und Abendessen in Truckstops sowie Snacks und Getränke während der Fahrt.

Mehr unter http://www.america-unlimited.de



Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack-URI

Einen Kommentar hinterlassen

© 2006-2007 Verena Gaupp