30. Mai 2008

Frühlingstour

Ausflug in Hollands grüne Weiten


Die ersten Sonnentage sind da und die Fahrräder werden startklar gemacht. Einen Vorgeschmack auf abwechslungsreiche Rad- und Bootstouren bekommen Entdecker auf der Webseite www.niederlande.de/gruen. Dort kann man sein Geschick beim Glücksrad testen und drei Urlaube in der grünen Grenzregion sowie 50 „Holland für Genießer“-Reiseführer gewinnen.

Vielleicht führt die nächste Reise ja einmal nicht zur Küste, sondern ins sehenswerte Limburg, Gelderland oder nach Overijssel. Denn dort warten ebenso schöne Aktivitäten und Abenteuer. Im Holland-Magazin „Natur erleben“ erfahren Aktive mehr über kurzweilige Radrouten entlang an Wassermühlen, Spargelfeldern und Festungsanlagen. Bootsmänner bekommen hier ebenfalls wertvolle Tipps: Wie wäre es mit einem Segeltörn auf dem Ijsselmeer oder einem Trip mit dem Hausboot durch Hollands Gewässer? Natürlich sind Rad- und Bootstouren nicht alles: Yoga, Golf und Reiten sind in Holland ebenso beliebt.

Grün ist die schönste Farbe fürs Gemüt: Gartenfreunde blühen in Holland auf, denn unsere Nachbarn sind bekannt für ihre prächtige Gartenkunst. Neben dem größten Blumenpark der Welt, dem Keukenhof, verschönern zahlreiche Grünanlagen das ganze Land. Fort den Haak im zeeländischen Vrouwenpolder etwa begeistert Besucher mit seinen subtropischen Gewächsen. Hier gedeihen verschiedene Palmsorten, Olivenbäume und Zypressen sowie Bananen- und Zitrusbäume. Im Park befinden sich außerdem ein sechs Meter hoher Wasserfall und mehrere Weinstöcke. Auf der Terrasse kann man bei einer Tasse Kaffee die herrliche Aussicht über die Pflanzenwelt genießen.

Luttelgeest in Flevoland beherbergt einen ganz eigenwilligen Garten: Die Orchideeën Hoeve. Seit Jahren ist der Park Naturliebhabern ein Begriff, seit April hat er mit dem Schmetterlingstal ein weiteres Glanzstück. Zu Tausenden flattern sie hier frei durch das Tal und an steilen Felswänden entlang. Ebenso blühen viele farbenfrohe Pflanzen, unzählige kleine Bäche gurgeln vor sich hin – ein idealer Ort, um den Alltag zu vergessen und in die Schönheit der Natur einzutauchen.

Mehr unter www.niederlande.de



Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack-URI

Einen Kommentar hinterlassen

© 2006-2007 Verena Gaupp