28. Februar 2018

Mongolei: Leben wie die Nomaden

Die 18-tägige Mongolei-Reise von Djoser lässt das Herz eines jeden Abenteurers höher schlagen, schließlich wandelt man hier auf den Spuren Dschingis Khans.

Direkt hinter den Stadtgrenzen Ulan Bators erstreckt sich die schier endlose Weite und Stille der mongolischen Steppe. Einen persönlichen Eindruck der nomadischen Kultur bietet die Übernachtung in traditionellen Jurten und praktischen Zelten mitten in der Wildnis.



Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack-URI

Einen Kommentar hinterlassen

© 2006-2007 Verena Gaupp