29. Januar 2018

Visit Las Vegas

Shoppen, den Gaumen verwöhnen und die berühmtesten Shows der Welt erleben – Las Vegas ist „the place to be“ für alle, die hinreißendes Entertainment lieben. Von Deutschland aus trennen Besucher nur zwölf Flugstunden von der Stadt und sie haben die Auswahl zwischen einer Reihe von Flügen. Damit die nächste Urlaubsplanung leichter fällt, folgt hier eine Übersicht.

Die Rheinländer fühlen sich in Las Vegas garantiert wie zu Hause, schließlich wird auch dort gefeiert bis zum Abwinken. Da trifft es sich gut, dass Eurowings von April bis Oktober drei Mal pro Woche vom Flughafen Köln-Bonn Richtung Vegas abhebt und das schon ab 199,99 Euro (one-way). Ideal für Vegas-Fans aus dem süddeutschen Raum und Westösterreich ist München als Abflughafen. Hier bietet Eurowings erstmals ab April 2018 Direktflüge an. Von April bis Oktober stehen zwei Flüge pro Woche auf dem Plan und das ab 219,99 Euro (one-way). Eurowings hat auch einige Zubringer aus vielen deutschen Städten, wie z.B. Berlin-Tegel, Hamburg und Leipzig sowie der österreichischen Hauptstadt Wien.

Condor fliegt ganzjährig mehrmals pro Woche von Frankfurt am Main direkt nach Las Vegas. Wer vormittags in der Mainmetropole abhebt, kann schon nachmittags in der Hauptstadt des Entertainments entlang des Strips schlendern. In den Wintermonaten locken Angebote ab 299,99 Euro pro Flug (one-way). Condor ermöglicht durch viele Zubringer aus den meisten deutschen und österreichischen Städten eine bequeme Anreise.

Unter dem Zeichen des Edelweiss heben Besucher in Zürich ab. Edelweiss Air fliegt in 11 Stunden von April bis Oktober bis zu viermal wöchentlich von den Alpen in die Wüste. Mit einmal Umsteigen erreichen Gäste Las Vegas mit Lufthansa, United Airlines und American Airlines von Deutschland, Österreich und der Schweiz. In London startet British Airways täglich und bietet einen passenden Zubringer von vielen großen Städten an. Foto: © Las Vegas News Bureau



Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack-URI

Einen Kommentar hinterlassen

© 2006-2007 Verena Gaupp