25. Februar 2018

Weinfrühling in Niederösterreich

Degustationen und Seminare, Gutsführungen und Riedenwanderungen, Feste und Gourmet-Events: Mit einem bunten Veranstaltungsreigen heißt Niederösterreich von März bis Juni 2018 den neuen Wein willkommen. Was die Bauern im vergangenen Herbst mit viel Fleiß, Engagement und Herzblut gelesen, gekeltert und in ihren Kellern zu edlen Tropfen vergoren haben, will nun endlich verkostet werden! Entlang einer der längsten Weinstraßen weltweit öffnen die Winzer dann ihre Kellertüren für Besucher, putzen die Presshäuser heraus und stellen Tische mit regionalen Schmankerln in ihre blühenden Gärten. Beim „Weinfrühling Niederösterreich“ können Vinophile den Jahrgang 2017 ausgiebig testen, die Hersteller und ihre Höfe persönlich kennenlernen und die eigenen Depots wieder auffüllen.

wachau GOURMETfestival vom 5. bis 19. April 2018: Zum 11. wachau GOURMETfestival präsentieren erneut zahlreiche europäische Spitzenköche zwei Wochen lang ihr Können in Niederösterreichs Welterberegion. Neben haubengekrönten Lokalmatadoren wie Thomas Dorfer vom Landhaus Bacher in Mautern geben sich auch hochdekorierte Gäste aus Deutschland ein Stelldichein, so etwa Tim Raue vom gleichnamigen Zwei-Sterne-Restaurant in Berlin und Jan Hartwig vom Restaurant Atelier im Hotel Bayerischer Hof/München, ausgezeichnet mit drei Michelin-Sternen. Ein weiteres Highlight markiert die Dieter Müller-Gala mit einem Sechs-Gänge-Menü der Kochlegende auf Schloss Dürnstein. Dabei richtet sich die Kulinarik-Veranstaltung nicht nur an versierte Gaumen, sondern durchaus auch an Einsteiger.

Kamptaler Weinfrühling am 28./29. April 2018: Rund 220 niederösterreichische Winzer aus Kamp-, Krems- und Traisental laden beim Kamptaler Weinfrühling zur Verkostung des neuen Jahrgangs. Mit einem Ticket lassen sich die Weine direkt bei den Gütern genießen. Außerdem locken Kellergassenfeste, Wein- und Kulturveranstaltungen, ein Shuttlebus verkehrt gratis zwischen den Stationen.

Steinfeder-Night am 5. Mai 2018: Die alljährliche Steinfeder-Night ist einer der Höhepunkte des Wachauer Weinfrühlings. Im feierlichen Ambiente von Schloss Spitz wird nicht nur zur Musik der Band „Supervision“ gefeiert und getanzt. Darüber hinaus stehen an drei Bars Weine aus Niederösterreich und vom diesjährigen Partner Prädikatsweingüter Württemberg zur Degustation bereit. Fürs kulinarische Wohl der Gäste ist ebenso gesorgt wie für die sichere Heimreise: Zurück nach Krems und Melk fahren Shuttlebusse gegen eine geringe Gebühr.

Tour de Vin am 5./6. Mai 2018: Die 24. Tour de Vin organisieren unterdessen die Österreichischen Traditionsweingüter entlang der Donau in den Anbaugebieten Wagram sowie Kamp-, Krems- und Traisental. Ab 10 Uhr können Vinophile den Jahrgang 2017 verkosten, mit den Machern ins Gespräch kommen und sich gleich für zu Hause eindecken. Riedenwanderungen, Kellerführungen und Kunstausstellungen stehen ebenso auf dem Programm wie schmackhafte Leckerbissen aus Foodtrucks. Im Rahmen der Magnum-Party im Kloster von Krems schenken niederösterreichische Top-Winzer außerdem ihre Raritäten aus übergroßen Flaschen aus.

Big Bottle Party Baden am 30. Mai 2018: Feinste Weine aus Großflaschen probieren Genießer bei der Big Bottle Party im mondänen Casino von Baden/Niederösterreich. Die edlen Tropfen stammen allesamt aus dem Anbaugebiet Thermenregion Wienerwald. Typisch für die Gegend und kaum andernorts zu finden sind Zierfandler (Spätrot) und Rotgipfler, übrigens weiße Rebsorten. Zur traditionellen Vielfalt gehören auch Blauer Portugieser und Neuburger, ebenso moderne Weine wie St. Laurent, Weißburgunder, Blauburgunder, Chardonnay, Zweigelt, Merlot und Cabernet Sauvignon.

Foto: Weinverkostung in der Kellergasse Etsdorf am Kamp in Niederösterreich (Niederösterreich Werbung/Robert Herbst)



Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack-URI

Einen Kommentar hinterlassen

© 2006-2007 Verena Gaupp